Deutsche Verkehrs-Zeitung

See

Hapag-Lloyd legt gute Zahlen vor

Das Geschäftsjahr 2018 ist für die Hamburger Reederei Hapag-Lloyd gut gelaufen. So legten die Umsätze um 15 Prozent auf 11,5 Mrd. EUR zu (2017: 10,0 Mrd. EUR). Als Ursache der positiven Entwicklung nannte das Unternehmen in erster Linie den Zusammenschluss mit der United Arab Shipping Company (UASC).

Unifeeder eröffnet Depot in Wien

Der Shortsea-Operator Unifeeder hat in Wien ein Containerdepot eingerichtet, um von dort aus Kunden mit palettenbreiten 45-Fuß-Containern zu versorgen, die intermodale Lösungen für ihre Exporte bevorzugen. Das Depot ermöglicht, Boxen auch kurzfristig für Transporte bereitzustellen.

Containerschifffahrt: ITF erkennt keine Grundlage mehr für Sonderwettbewerbsregeln

Die EU-Kommission berät derzeit über die Verlängerung der Sonderwettbewerbsregeln in der Linienschifffahrt. Das Internationale Transportforum (ITF) liefert Argumentationshilfe: Es stellt fest, dass die Voraussetzungen für die Sonderregeln nur noch für ganz wenige Linienkonsortien zutreffen.

Konzession für DP World Constanta verlängert

DP World Constanta, eine Tochtergesellschaft des in Dubai ansässigen Hafenbetreibers DP World, hat den Konzessionsvertrag für den Betrieb im rumänischen Schwarzmeerhafen Constanta um weitere 30 Jahre bis 2049 verlängert. DP World gewann die Ausschreibung für die langfristige Konzession des Constanta Container Terminals im November 2003.

Interaktive Karte: Top-100-Häfen der Welt

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus See

Piraten wollen für Seeräuberei werben

Sie kapern Handelsschiffe, erpressen Lösegeld und wollen dafür auch noch respektiert werden. Die Piraten aus Somalia planen jetzt einem Medienbericht zufolge eine Imagekampagne, um etwas gegen ihren schlechten Ruf zu unternehmen.

Niederlande entscheiden über Auslieferung von Seeräubern

Über die Auslieferung von zehn somalischen Piraten an Deutschland wird die niederländische Justiz möglicherweise noch im April entscheiden. Die Piraten waren nach dem Überfall auf ein deutsches Schiff festgenommen worden.

Niederlande wollen Piraten der deutschen Justiz übergeben

Nach der Befreiung eines deutschen Frachtschiffs aus der Hand von Piraten erwarten die Niederlande, dass die Bundesrepublik die somalischen Seeräuber strafrechtlich verfolgt.

Niederländer befreien deutschen Frachter

Nach der dramatischen Befreiung des von Piraten gekaperten deutschen Containerschiffs "Taipan" droht eine neue bewaffnete Konfrontation mit Seeräubern vor Somalia. Ein Kriegsschiff der südkoreanischen Marine hat Kurs auf den am Wochenende gekaperten südkoreanischen Supertanker "Samho Dream" genommen und ihn mittlerweile eingeholt.