Deutsche Verkehrs-Zeitung

Länder

Leimgruber entdeckt Faible für die Bahn

Seine LKW sind von Schweizer Straßen nicht wegzudenken. Doch jetzt fährt das Traditionsunternehmen auch Bahn: Im Auftrag von Contargo werden Boxen zwischen Basel und Oensingen per Kombizug transportiert. Das schafft überraschende logistische Vorteile.

Über die Grenzen wachsen

Die Schweizerische Post möchte ihre europäischen Logistikaktivitäten verstärken.

Wie die Coronakrise das Türkei-Geschäft ankurbelt

Bulung Logistics verzeichnete in den ersten neun Monaten des Jahres 30 Prozent mehr Aufkommen im Türkei-Verkehr. Für den Grenzübergang setzt der mittelständische Spediteur auf den Kombinierten Verkehr, vor allem während Corona.

Tiroler Nachtfahrverbot für Euro-VI-LKW sorgt für Kritik

LKW ab 7,5 t mit der Schadstoffklasse Euro VI dürfen ab Januar kommenden Jahres in der Nacht nicht mehr auf einem Teilstück der Inntalautobahn A12 für Transitfahrten unterwegs sein. Der Landesverband Bayerischer Transport- und Logistikunternehmen prüft bereits rechtliche Schritte.

Flash setzt auf Franchising als schnelle Wachstumsstrategie

Das Franchise-Geschäftsmodell ist in der Logistikbranche noch recht unbekannt. „Organisch zu wachsen wäre zu zeit- und kostenintensiv", sagt ein Pressesprecher der Redspher-Gruppe. Der Prozess, einen passenden Franchisepartner zu finden, sei jedoch sehr aufwendig, vor allem in der Türkei.

Vive la Chimie: So entwickelt sich Frankreichs Chemiemarkt

Mehr als zwei Drittel der breit diversifizierten Produktion sind für den Export bestimmt. Das ist eine Herausforderung für europäische Logistiknetze und ihre spezifischen Chemielogistik-Lösungen – gerade in Coronazeiten. Ein Gastbeitrag von Dachser-Manager Michael Kriegel.

US-Wahl: Die Erleichterung ist angebracht

Mit Joe Biden werden die Handelsbeziehungen nicht schlagartig besser. Die Politik der Republikaner wird weiterhin spürbar sein. Doch die Unberechenbarkeit ist zu Ende, und das ist ein guter Anfang. Ein Kommentar von Robert Kümmerlen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Länder

Mehr Züge zwischen Rotterdam und Wien

Hupac und LKW-Walter bauen ihr Angebot mit dem Westhafen weiter aus. Wiencont arbeitet dabei auch als Umsteigehub für Verkehre mit Mittel- und Osteuropa.

Britische Regierung empfiehlt Einstellung von Zollspezialisten

Das Finanzamt und die nationale Zollverwaltung haben britische Händler auf zu ergreifende Maßnahmen hingewiesen, um den Handel mit der EU nach dem Brexit fortzusetzen. Ein Branchenkenner soll sich mit den Zollerklärungen für Ein- und Ausfuhren befassen. Der Frachtverband Bifa begrüßt die Entscheidung.

Chinas Automarkt weiter auf Erholungskurs

Der wichtigste Einzelmarkt der deutschen Autokonzerne hat auch im Oktober wieder kräftig zugelegt. Der Absatz an die Händler stieg nach vorläufigen Daten gegenüber dem Vorjahresmonat erneut zweistellig.

Schweiz: Cargo sous terrain nimmt weitere Hürde

Das Megaprojekt eines unterirdischen, privat finanzierten Gütertransportsystems ist einen Schritt weiter: Der Bundesrat hat ein entsprechendes Gesetz erarbeitet, das den freien Zugang regeln soll. Es liegt nun dem Parlament zur Debatte vor.