Deutsche Verkehrs-Zeitung

Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteins Häfen trotzen Corona

Das Bundesland will im September einen Hafentag der maritimen Wirtschaft veranstalten, wie der THB im Gespräch mit Frank Schnabel, Vorsitzendem des Gesamtverbandes Schleswig-Holsteinischer Häfen, erfahren hat. Denn: Groß geht auch in Corona-Zeiten, wenn das Kleingedruckte genau befolgt wird.

Das Terminal macht Lübeck stark

Der Ostseehafen nutzt das Baltic Rail Gate, um seine Position im Standort- und Linienwettbewerb zu stärken.

Bode investiert am Standort Reinfeld

Die Spedition Bode investiert in neue Logistikflächen und Fahrzeuge.

Konjunkturklima im Norden verbessert

Die Wirtschaft im südöstlichen Schleswig-Holstein startet mit guter Stimmung ins Jahr 2015.

Fingerspitzengefühl für Forstprodukte

Papierumschlag bleibt eine Domäne des Lübecker Hafens - auch nach der angekündigten Verlagerung von Forstproduktenmengen aus Finnland nach Rostock.

Bruhn sorgt sich um Bündelungsfunktion

Die Schwefelemissionsbegrenzung auf der Ostsee kann zu Verschiebungen im logistischen Konzept der Bruhn Spedition führen.

Boxenstopp an der Trave

Das private Hafenunternehmen Lehmann will in diesem Jahr 10.000 Container in Lübeck abfertigen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Schleswig-Holstein

Umschlag in Lübeck geht um 2,4 Prozent zurück

Der Umschlag an den von der Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) betriebenen Terminals ist im vergangenen Jahr um 2,4 Prozent auf 23,1 Mio. t zurückgegangen.

Neuer Doppelstockanleger am Skandinavienkai in Lübeck-Travemünde eingeweiht

Knappe zeitliche Übergänge zwischen Schiff und Schiene können besser gemeistert werden.

Hinter den Kulissen der Nordischen Filmtage

Die 55. Nordischen Filmtage vom 30.10. bis 3.11.2013 in Lübeck erfordern eine ausgefeilte Logistik.

Drägers Distribution der Zukunft

Das Drägerwerk konsolidiert verschiedene Lübecker Logistikstandorte. Ende 2015 soll ein zentraler Standort in Betrieb gehen.