Region

Studie: So wichtig ist der Logistiksektor für Österreich

Forscher haben den vollständigen ökonomischen Fußabdruck der österreichischen Logistikbranche untersucht. Demnach war 2021 jeder 17. erwirtschaftete Euro auf den Sektor zurückzuführen. Branchenvertreter fordern aber bessere Rahmenbedingungen.

TX Logistik setzt auf Wachstum in Skandinavien

Die schwedische Tochtergesellschaft von TX Logistik hat für Dänemark und Schweden eine neue Sicherheitsbescheinigung zum Befahren des dortigen Schienennetzes erhalten. Als Folge weitet TX sein Angebot mit einer neuen Intermodalverbindung in Schweden aus.

EU und London intensivieren Dialog über Nordirland-Protokoll

Monatelang bewegte sich nichts in den Gesprächen zwischen der britischen Regierung und der EU-Kommission über die Vorschriften für Warenkontrollen in Nordirland. Nach dem Regierungswechsel in London gibt es nun offenbar kleine Fortschritte.

Bertschi hofft auf das zweite Halbjahr

Die Bertschi Group hat trotz schwieriger Marktbedingungen 2022 ihren Umsatz um 8 Prozent gesteigert. Für 2023 geht der Schweizer Logistikdienstleiser erst für das zweite Halbjahr von einer Erholung aus.

Kombiverkehr und Sogemar vereinbaren strategische Partnerschaft

Teil der neuen Vereinbarung ist eine 10-prozentige Beteiligung von Kombiverkehr am Rail Hub Milano, einem wichtigen intermodalen Eisenbahnknotenpunkt in Italien. Für den Kombi-Operateur ist das ein wichtiger Expansionsschritt.

Ostseeverkehre laufen ohne Russland

Seit Russland wegen des Ukraine-Krieges mit massiven Sanktionen belegt ist, finden kaum noch Waren von dort den Weg in deutsche Häfen. Die Ostseestandorte sind davon weniger betroffen als Hamburg.

Warum Logistiker ihre China-Strategien überdenken

Mit sich ändernden geopolitischen Beziehungen und sich allmählich verschiebenden Warenströmen müssen auch Logistiker ihre gut eingespielten Prozessen infrage stellen. Ein Gastbeitrag von Prof. Joachim Schäfer.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Region

Österreich darf Trassenpreisförderung verlängern

Bis zum Jahresende darf die Regierung in Wien mit Subventionen dafür sorgen, dass Schienengüterverkehrsunternehmen in Österreich nur die Hälfte der eigentlich fälligen Trassenpreise zahlen müssen. Die Verlängerung des Beihilfeprogramms wurde von der EU-Kommission genehmigt - nicht zum ersten Mal.

Trotz Krieg und Corona: Mehr Verkehr auf der Seidenstraße

Die Zahl der Güterzüge zwischen China und Europa hat in den ersten acht Monaten 2022 weiter zugenommen. Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping lobte in seinem Bericht vor dem Nationalkongress die Neue Seidenstraßen-Initiative.

Hafen Göteborg plant „grüne Korridore“ nach Benelux

Das Konzept „grüner Korridore“ für die Seeschifffahrt wurde bei der UN-Klimaschutzkonferenz in Glasgow vor rund einem Jahr von über 30 Staaten unterstützt. Inzwischen sind einige Projekte angekündigt worden. Die Häfen Göteborg und North Sea Port haben jetzt skizziert, wie sie sich einen grünen Korridor zwischen Schweden und Benelux vorstellen.

Samskip mit neuen Zügen zwischen Duisburg und Rostock

Samskip hat die Taktung seiner Intermodalverbindung zwischen Duisburg und Rostock erhöht. Der zuständige Traktionär, das Bahnunternehmen Hector-Rail, bindet die beiden Städte seit September dreimal zusätzlich die Woche an. Mitfahren können auch nicht kranbare Auflieger.