Deutsche Verkehrs-Zeitung

Infrastruktur

EU fördert 135 Verkehrsprojekte mit 5,4 Milliarden Euro

Die EU-Kommission hat entschieden, wohin die ersten Fördermilliarden für Verkehrsprojekte aus dem Finanzinstrument CEF (Connecting Europe Facility) für die Jahre 2021 bis 2027 fließen. Auch in Deutschland werden Projekte gefördert.

EU-Kommission: Überflüssige Barrieren in Flüssen abbauen

Die EU-Staaten sollen Pläne machen, wie sie bedrohte Ökosysteme renaturieren und damit das Artensterben stoppen und wertvolle Naturräume erhalten können. Eine entsprechende Verordnung hat die EU-Kommission vorgeschlagen. Sie wäre auch bei der Planung von Verkehrsinfrastruktur zu beachten.

EU-Kommission will Verkehrsbudget erhöhen

Sowohl für Investitionen in die Infrastruktur als auch für Gemeinschaftsprogramme und für die EU-Verkehrsagenturen soll mehr Geld ausgegeben werden als in diesem Jahr. Dazu können noch Mittel aus dem Corona-Wiederaufbauprogramm kommen.

Transeuropäisches Verkehrsnetz wird in die Ukraine ausgeweitet

Eine entsprechende Vereinbarung zwischen der EU-Kommission, der Ukraine und Moldau soll an diesem Mittwoch unterzeichnet werden.

Ukraine-Krieg beeinträchtigt Straßenbau

Aufgrund gestörter Lieferketten sind viele Materialien nicht zu bekommen oder sie sind erheblich teurer geworden. Auch viele erdölbasierte Produkte, die für die Herstellung von Asphalt benötigt werden, sind betroffen. Unter anderem fehlt es an Bitumen.

EU mobilisiert Milliarden für Verkehrsnetz auf dem Westbalkan

Die EU will 3,2 Milliarden Euro bereitstellen, um damit noch deutlich mehr Investitionen in Verkehrs-, Energie- und digitale Infrastruktur in den Westbalkanstaaten zu mobilisieren. 21 Förderprojekte wurden jetzt ausgewählt, bei 12 davon geht es um den Transport.

EU will zum Ausbau afrikanischer Verkehrskorridore beitragen

Die Staaten der Europäischen und der Afrikanischen Union streben eine engere Zusammenarbeit an. Bei einem Gipfeltreffen in Brüssel vereinbarten 67 Staats- und Regierungschefs unter anderem ein umfangreiches Investitionsprogramm für Afrika.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Infrastruktur

A43: Brücke über den Rhein-Herne-Kanal für Lkw-Verkehr gesperrt

Ab November 2021 wird eine Schrankenanlage installiert, die zu schwere Fahrzeuge aus dem Verkehr herausfiltert. Bis zur Fertigstellung des Neubaus werden rund sechs Jahre vergehen – Fuhrunternehmen müssen mit größeren Umwegen kalkulieren.

A66: Brückensperrung im Rhein-Main-Gebiet

Am vergangenen Freitag sperrte die Polizei die marode Salzbachtalbrücke bei Wiesbaden komplett für den Verkehr. Davon betroffen sind auch die B263 sowie die Bahngleise, die unter der Brücke durchführen. Ein Verkehrschaos wird befürchtet.

EU fördert schwimmendes LNG-Terminal

Vor der nordgriechischen Küste soll 2022 ein schwimmendes Terminal in Betrieb gehen, über das Flüssigerdgas, zukünftig aber auch Wasserstoff angeliefert und in das europäische Gasnetz eingespeist werden kann. Die EU-Kommission sieht das als positiv für die sichere Energieversorgung in ganz Südosteuropa und hat Fördermittel für das Projekt genehmigt.

EU-Kommission bremst Planungsbeschleunigung aus

Gegen Deutschland läuft ein Vertragsverletzungsverfahren. Die Kommission stört sich daran, dass Verbände nicht mehr gegen bestimmte Infrastrukturprojekte klagen können. Das hatte der Bundestag mit dem Maßnahmengesetz im März 2020 beschlossen.