Deutsche Verkehrs-Zeitung

Politik

Neuer CER-Präsident unterstützt Emissionshandel im Verkehr

Das erscheine ihm angesichts steigender Treibhausgasemissionen notwendig, sagte Andreas Matthä, Vorstandsvorsitzender der ÖBB. Der bisherige Interimspräsident der CER wurde nun für eine reguläre Amtszeit von zwei Jahren an die Spitze gewählt.

Die große DVZ-Übersicht: Wer spricht für wen in Brüssel?

Schätzungsweise 25.000 Lobbyisten versuchen, ihren Anliegen in Brüssel Gehör zu verschaffen. Die DVZ gibt einen Überblick über die wichtigsten Akteure und Adressen aus dem Bereich Transport und Logistik.

Tirol plant an 15 Tagen im zweiten Halbjahr LKW-Blockabfertigung

Die Landesregierung in Innsbruck will den LKW-Transitverkehr über die Alpen weiter regulieren. Bei besonders viel Verkehr auf Inntal- und Brennerautobahn soll die Zahl der Fahrzeuge kurz hinter der Grenze zu Deutschland bei Kufstein dosiert werden.

Die Tiroler sind sauer

In Tirol ist die Empörung groß, nachdem EU-Verkehrskommissarin Adina Valean unterstrichen hat, wie wichtig sie das Recht auf freien Warenverkehr über den Brennerkorridor nimmt. Die Postitionen im Transitstreit scheinen sich weiter zu verhärten.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Politik

Außenhandelsverband erwartet keine Brexit-Turbulenzen

Die lange Vorlaufzeit für den Brexit hatte für den deutschen Außenhandel etwas Gutes: Er konnte sich gut auf diesen Tag vorbereiten. Nun hoffen die Akteure auf ein gutes Handelsabkommen mit Großbritannien.

Bahnen profitieren von „Green Deal“

EU-Landverkehrsdirektorin Elisabeth Werner kündigte auf einem Symposium der DB zum Wettbewerb in Berlin Vorhaben der Kommission zur Stärkung umweltverträglicher Verkehrsträger an. Die Digitalisierung der Schiene gehört dazu.

Europäische Investitionsbank überdenkt Förderpolitik für Verkehrsprojekte

Alle Fördermittel und Kredite müssen künftig mit den Zielen des UN-Klimaschutzabkommens in Einklang stehen. Demnächst will die Förderbank der EU-Staaten eine Konsultation dazu eröffnen, welche Verkehrsprojekte langfristig unterstützt werden sollen.

Özdemir fordert serienmäßige Ausstattung neuer LKW mit Abbiegeassistenten

Der Grünenpolitiker skizzierte in einem Vortrag beim Verkehrsgerichtstag in Goslar, wie er sich eine bessere Verkehrspolitik vorstellt. Der Vorsitzende des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur will eine Reform der Straßenverkehrsordnung, die bisher „ganz auf das Auto ausgelegt ist“.