Deutsche Verkehrs-Zeitung

Politik

EU unterstützt mehrere Innovationspartnerschaften im Verkehr

Über institutionalisierte Forschungs- und Entwicklungspartnerschaften will die EU-Kommission auch in den nächsten sieben Jahren Klimaschutz und Modernisierung im Verkehr fördern. So kann die Arbeit von Initiativen wie Shift2Rail, Clean Sky und SESAR fortgesetzt werden. Andere Projekte müssen noch auf Förderzusagen warten.

Kritik an deutschem Grenzregime wächst

Über die Maßnahmen Deutschlands zur Eindämmung der Covid-19-Virusmutationen gibt es in der EU unterschiedliche Ansichten. Transportverbände und EU-Mitgliedstaaten pochen auf den freien Warenverkehr.

Länder wollen EU-Mittel für ETCS-Bordausrüstung

Deutschland soll die Ausstattung von Loks mit dem europäischen Signalsystem aus dem nationalen Corona-Wiederaufbauprogramm finanzieren, das aus Unionsmitteln gespeist wird. Dafür plädiert der Verkehrsausschuss des Bundesrates.

Die Schiene braucht Planungssicherheit

Das Deutsche Verkehrsforum plädiert dafür Schienenfonds zu schaffen und diese mit 10 Milliarden Euro auszustatten. Das schaffe Planungsicherheit bei Erhalt-, Neu- und Ausbau der Eisenbahninfrastruktur.

EU-Mobilitätspaket: Neue Daten für alte Argumente

Zwei EU-Studien zu den Folgen des Mobilitätspakets bieten Gegnern und Befürwortern etwas. Die EU-Kommission will eine neue Diskussion über die Heimkehrpflicht von Lkw und Kabotageregeln im Kombinierten Verkehr führen.

30 Milliarden Euro für Aufbauplan

Für den Verkehrssektor sind im Deutschen Aufbau- und Resilienzplan knapp 10 Milliarden Euro vorgesehen. Mehr als zwei Drittel fließen in die klimafreundlichen Mobilität.

Der Tunnelbau von Britannien

Seit Jahrzehnten gibt es immer wieder Vorschläge für eine Verkehrsverbindung zwischen Großbritannien und Irland. Mit Boris Johnson sitzt nun ein vehementer Befürworter eines solchen Megaprojekts in Downing Street. Ihn treibt auch der Brexit.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Politik

Dokumentation wird wichtiger

Das EU-Entsenderecht stellt hohe Anforderungen an Transportunternehmen. Bei internationalen Einsätzen von Lkw-Fahrern muss gründlich geprüft werden, welche Lohn- und Sozialversicherungsvorschriften gelten. Ab Februar 2022 gelten neue Regeln.

Sieben EU-Staaten wollen Quoten für nachhaltiges Kerosin

Damit auch der Luftverkehr seinen Beitrag zum Klimaschutz leistet, werden dringend mehr umweltverträgliche Treibstoffe gebraucht. Wie diese wirtschaftlich hergestellt werden können, wurde bei einer von der niederländischen Regierung organisierten internationalen Konferenz diskutiert.

EU genehmigt Kooperation von Daimler Trucks und Volvo bei Brennstoffzellen

Die beiden Lkw-Hersteller wollen ein Joint Venture gründen, das klimafreundliche Antriebe entwickeln soll. Die EU-Kommission hat geprüft, was die Kooperation für die Märkte für Lkw und für Brennstoffzellen bedeuten könnte.

Bundestag beschließt Novelle des Postgesetzes

Am kommenden Freitag steht die Novelle des Postgesetzes auf der Tagesordnung im Bundestag. In zweiter und dritter Lesung wollen die Abgeordneten damit den Weg für Briefporterhöhungen der Deutschen Post auch künftig sichern. Die Monopolkommission und Wettbewerber der Post kritisieren das Gesetzesvorhaben.