Deutsche Verkehrs-Zeitung

Politik

Bund bezuschusst „grüne“ Lkw

Die Bundesregierung darf Transportunternehmen Zuschüsse zahlen, wenn sie Wasserstoff- oder E-Lkw anschaffen. Das Förderprogramm ist von der EU-Kommission genehmigt. Die Antragsfrist läuft bereits.

EU-Kommission will im Winter Slot-Mindestnutzung von 50 Prozent vorschreiben

Wegen der anhaltenden Krise im Luftverkehr soll es weiter Ausnahmen von den normalen EU-Vorschriften geben. Flughäfen und Airlines haben allerdings nicht dieselben Interessen.

Schweden darf weiter Kostennachteil von Güterbahnen kompensieren

Die EU-Kommission hat die Verlängerung und Aufstockung eines Förderprogramms für den Schienengüterverkehr genehmigt. Schweden will damit den Nachteil ausgleichen, der für die Bahn dadurch entsteht, dass Lkw für die von ihnen verursachten höheren "externen Kosten" nicht bezahlen.

Deutschland darf Kauf klimafreundlicher Lkw fördern

Mit einem Förderprogramm will die Bundesregierung Unternehmen einen Teil der Mehrkosten für E-, Hybrid- und Wasserstoff-Lkw ersetzen. Die EU-Kommission hat die Pläne auf Vereinbarkeit mit dem Beihilferecht geprüft.

Britische Regierung will Kontrollpraxis in Nordirland ändern

Londons Ziel ist es, dass nur noch die Waren vollständig kontrolliert werden, die für Irland und den EU-Binnenmarkt bestimmt sind. Der Streit mit der EU über die Kontrollen dürfte sich durch die neuen Vorschläge weiter zuspitzen.

Europa-CDU fordert Importstrategie für Wasserstoff

Die EU muss sich nach Ansicht des CDU-Europaabgeordneten Markus Pieper schnellstens darum kümmern, wo der nachhaltige Wasserstoff und Strom für Klimaschutz und Verkehrswende herkommen soll. Pieper hat Ideen für eine EU-Importstrategie entwickelt.

Lettland baut Autobahn von Riga nach Litauen aus

Kurz hinter der lettischen Haupt- und Hafenstadt führt die E67/A7 derzeit durch die Stadt Kekava. Dieser Engpass soll beseitigt werden, auch mit finanzieller Unterstützung der EU.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Politik

Marktsignal für „grünes“ E-Kerosin gefordert

Luftfahrt- und Energieunternehmen wünschen sich verbindliche Nutzungsquoten in der EU. Die EU-Kommission lässt schon ein wenig durchblicken, wie sie diesen Forderungen folgen will.

Der große Treck ins Elsass

Das Europaparlament ist erstmals seit Beginn der Pandemie nach Straßburg zurückgekehrt. Zunächst in kleiner Besetzung. Ob und wie sich die eingespielte Logistik der Volksvertretung nach der Pandemie ändern wird, ist offen.

Neue Rheinbrücke bei Mainz: Ein Bauwerk für die nächsten 100 Jahre

Die Autobahnverbindung zwischen Mainz und Wiesbaden ist ein wesentlicher Bestandteil des Verkehrsnetzes im dicht besiedelten Rhein-Main-Gebiet. Im Dezember soll das letzte Teilstück der neuen Brücke fertig sein.

Umfrage: Lieferkettengesetz fordert Firmen heraus

Unternehmen müssen ihre Geschäftsprozesse anpassen oder sogar zusätzliche Maßnahmen ergreifen. Jede vierte Firma rechnet damit, dass ihre Konkurrenzfähigkeit leiden wird. Einige erwarten aber auch eine Verbesserung ihrer Wettbewerbssituation, wie  eine Umfrage zeigt.