Deutsche Verkehrs-Zeitung

Politik

Schulze kündigt Förderung für „grüne“ Kraftstoffe an

Speziell der Luft- und der Seeverkehr könnten mit dem Einsatz von Power-to-Liquid-Kraftstoffen deutlich klimaschonender werden. Laut der Bundesumweltministerin geht es nun darum, die bekannten Techniken im industriellen Maßstab aufzubauen.

Fraunhofer-Institut sieht viel Potenzial für Power-to-X-Herstellung

Um „grünen“ Wasserstoff und nachhaltige synthetische Treibstoffe, etwa für Schiffe und Flugzeuge, herzustellen, braucht man viel Wasser und eine Menge erneuerbare Energie. Das Fraunhofer-Institut hat analysiert, wo es auf der Welt die besten Produktionsbedingungen gibt.

Die Bahn hat noch Potenzial beim Klimaschutz

Eine Arbeitsgruppe der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität (NPM) hat über Möglichkeiten zum Klimaschutz im Verkehr nachgedacht. Die Experten sehen noch zahlreiche Möglichkeiten, Treibhausgase zu vermeiden.

Grüne wollen Klimaschutzministerium schaffen

Die Grünen wollen im Fall einer Regierungsbeteiligung ein tiefgreifendes Klimapaket schnell auf den Weg bringen. Das sieht ein „Sofortprogramm“ der Partei vor, dass am Dienstag vorgestellt wurde. Unter anderem sollen 2,5 Milliarden Euro im Bundeshaushalt vom Straßen- auf den Schienenbau verlagert werden.

EP-Ausschuss fordert Ausbau von Ökoenergie

Der Stromverbrauch in Europa wird wegen der Klimaschutzziele im Verkehr und anderen Wirtschaftsbereichen steigen. Die EU-Staaten müssen sich darauf einstellen, mahnt der Industrie- und Energieausschuss des Europäischen Parlaments.

Binnenschifffahrtsdokumente aus Drittstaaten bleiben in der EU länger gültig

Neue EU-Vorschriften für die Anerkennung von Binnenschifffahrtszeugnissen aus Drittstaaten hätten zu Problemen vor allem auf der Donau führen können. Jetzt haben die EU-Gesetzgeber eine Übergangsregelung beschlossen.

Verbände fordern Bahnreform mit Schwerpunkt Infrastruktur

Bauindustrie, Verbraucherschutzorganisationen, Wettbewerbsbahnen sowie die Lokführergewerkschaft GDL plädieren für eine Neuorganisation der Eisenbahninfrastruktur in Deutschland. Sie soll dem Gemeinwohl dienen und die Ziele des Deutschland-Takts unterstützen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Politik

Datenschutzaffäre bei der Deutschen Bahn

Der Vorsitzende der Bahngewerkschaft Transnet, Alexander Kirchner, erwartet von der Aufsichtsratssitzung an diesem Freitag noch keine vollständige Aufklärung der Bahn-Datenaffäre.

Planfeststellung für A 14 beginnt

Die Nordverlängerung der Autobahn A 14 in Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern gilt als wichtiges Projekt, um beide Bundesländer besser an die deutschen Häfen anzubinden. Jetzt beginnt die konkrete Planungsphase.

Creditreform erwartet "rabenschwarzes" Jahr

Die Transport- und Logistikbranche bleibt in den kommenden Monaten in der Rezession gefangen. Und noch schlimmer: ?Die konjunkturellen Abschwungtendenzen dürften sich sogar noch verschärfen?, zeichnet Creditreform im jüngsten Branchenreport ein düsteres Bild. Auch der Münchner Volkswirt Hans-Werner Sinn hat wenig Hoffnung, dass es mit der Wirtschaft rasch bergauf geht.

EU prüft Wettbewerbsverstoß in Zweibrücken

Rheinland-Pfalz will Zweibrücken zu einem Regionalflughafen ausbauen. Jetzt prüft die EU die Förderung des Landes.