Deutsche Verkehrs-Zeitung

Politik

Luftfahrtbranche vor wichtigen Investitionsentscheidungen

Airlines, Airports, Flugzeughersteller und Flugverkehrsmanager haben eine Strategie entwickelt, wie der Luftverkehr bis 2050 treibhausgasneutral werden kann. Wie sie umgesetzt werden kann, haben Branchenvertreter nun mit EU-Politikern diskutiert.

Abwrackprämie: Anträge für 6.000 Lkw liegen vor

Unternehmen haben bisher gut 2.100 Anträge eingereicht, um sich eine Förderung für das Verschrotten alter Lkw zu sichern. Bis zum 15. April 2021 ist es noch möglich, Beihilfen zu beantragen. Der FDP-Abgeordnete Christian Jung sieht Ungereimheiten.

Deutschland wegen Grenzkontrollen weiter in der Kritik

Die EU-Staats- und Regierungschefs haben sich bei einem Videogipfel erneut zum ungehinderten Güterverkehr bekannt. Die deutschen Kontrollen an den Grenzen zu Tschechien und Tirol bremsen den Warenverkehr aber, finden einige EU-Partner und viele Europaabgeordnete.

Bahnfrachtkorridor Nordsee-Baltikum reicht bis Zeebrügge und Gent

Bisher liegt das belgische Ende des europäischen Bahnfrachtkorridors Nordsee-Baltikum in Antwerpen. Künftig gehören auch die Strecken in weitere Nordsee-Häfen dazu.

Briten kündigen Pläne für erleichterten Nordirland-Handel an

Zoll- und Kontrollregeln erschweren seit dem endgültigen Brexit den Gütertransport zwischen Großbritannien und Nordirland. Die britische Regierung verhandelt mit der EU-Kommission über mögliche Erleichterungen. Britische Logistiker haben konkrete Vorstellungen, wie die aussehen könnten.

Alternative Kraftstoffe kosten mehr

Die Experten der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität haben ihren zweiten Zwischenbericht vorgelegt. Darin empfehlen sie einen klaren Regulierungsrahmen für die Entwicklung strombasierter Kraftstoffe.

EU unterstützt mehrere Innovationspartnerschaften im Verkehr

Über institutionalisierte Forschungs- und Entwicklungspartnerschaften will die EU-Kommission auch in den nächsten sieben Jahren Klimaschutz und Modernisierung im Verkehr fördern. So kann die Arbeit von Initiativen wie Shift2Rail, Clean Sky und SESAR fortgesetzt werden. Andere Projekte müssen noch auf Förderzusagen warten.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Politik

Zweieinhalb Jahre Haft für Ricö-Chef

Im Prozess um Betrügereien bei der insolventen Spedition Ricö (Osterode) hat das Landgericht Göttingen den Ex-Geschäftsführer am Freitag zu einer Haftstrafe verurteilt. Der 45-Jährige muss wegen gewerbsmäßigen Betruges für zweieinhalb Jahre hinter Gitter.

Verspätungen und Ausfälle erwartet

Deutschland, Frankreich und Griechenland haben etwas gemeinsam: Durch Streiks wird der Luftverkehr massiv behindert. Inwieweit der Frachtverkehr betroffen sein wird, ist noch offen.

Bund verkauft Gelände an die Stadt

Im langwierigen Streit um die Eigentumsverhältnisse des Flughafens Köln/Bonn gibt es einen Kompromiss.

Deutschland wird zum Flickenteppich

Der Bund lehnt sie ab, in Mecklenburg-Vorpommern dürfen sie vorerst weiterfahren: die 25-Meter-Lkw spalten die deutsche Verkehrspolitik.