Deutsche Verkehrs-Zeitung

Politik

Maritimer Regierungskoordinator fordert mehr Investitionen in Sicherheit auf hoher See

Norbert Brackmann (CDU) beklagt, dass die Sicherheit der maritimen Verkehrswege zu wenig Beachtung finde und erst dann in den Fokus gerate, wenn es zu Störungen komme wie jene im Suezkanal.

Auch Binnenschifffahrt hofft auf EU-Wiederaufbauprogramm

Alle Verkehrsträger schielen auf die Milliarden aus dem Corona-Wiederaufbauprogramm der EU. Auch die Binnenschifffahrtsbranche würde damit gerne wichtige Investitionen finanzieren. Das wurde bei einer Fachkonferenz deutlich.

Deutscher Zoll verpasst IT-Umstellung

Ab dem 1. Juli wird erstmals auch Einfuhrumsatzsteuer fällig für EU-Importsendungen aus Drittstaaten mit einem Wert von unter 22 Euro. Marktteilnehmer rechnen mit Verzögerungen und einer Umgehung von deutschen Hubs.

Umfrage: BMVI soll den Begriff „Logistik“ im Namen führen

Die Logistikweisen haben vorgeschlagen, dass das Bundesverkehrsministerium auch den Begriff „Logistik“ im Behördennamen führen sollte. Nach einer DVZ-Umfrage unterstützt eine deutliche Mehrheit diesen Vorschlag.

Neue EU-Regeln für Drohnen im U-Space

Die EU-Kommission sieht ein großes Potenzial für den Einsatz von Drohnen in der Logistik. Neue Vorschriften sollen den kommerziellen Betrieb von Drohnen erleichtern.

16 EU-Staaten drängen auf mehr Unterstützung für die Bahn

16 EU-Staaten vermissen Fortschritte bei der Verlagerung von Gütertransporten auf die Bahn. Sie fordern, die EU soll die Bahnbetreiber stärker fördern. Die Bundesregierung hat den Aufruf noch nicht unterschrieben. Sie fordert Klarstellungen zur Art der geplanten Beihilfen.

Frankreich darf Air France weitere Hilfen gewähren

Um eine Insolvenz wegen der Auswirkungen der Covid-Pandemie abzuwenden, hat Air France bereits vor einem Jahr ein staatliches Darlehen von 3 Milliarden Euro bekommen. Nun darf die französische Regierung nachschießen, hat die EU-Kommission entschieden.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Politik

Verkehr bleibt für Nordhessen im Fokus

Die großen Verkehrsprojekte werden nach Ansicht von Hessens Innenminister Volker Bouffier (CDU) für die nördliche Landeshälfte das wichtigste Thema der nächsten Jahre sein. Vor allem der Ausbau der A 44 und des Flugplatzes Calden seien für die Logistikwirtschaft von großer Wichtigkeit.

KfW Impex-Bank soll Werften aus der Not helfen

Die deutschen Werften erwarten stärkere Unterstützung der Bundesregierung, bei der Finanzanzierung von Schiffsneubauten, damit die Auftragsbücher nicht noch dünner werden. Außerdem solle bei der strukturellen Neuausrichtung der Werften geholfen werden.

Maritime Wirtschaft trifft sich am Tiber

Der 20. Mai ist von der EU offiziell zum “European Maritime Day” ernannt worden. Ziel ist es, auf die zentrale Bedeutung des Meeres und damit der maritimen Wirtschaft für Europa aufmerksam zu machen.

Verbände starten Kampagne gegen Dieselruß

Umweltverbände haben eine Kampagne gegen Dieselruß in Hamburg gestartet. Nicht nur im Straßenverkehr, auch in der Schifffahrt müsse aktiv gegen die Partikelemissionen vorgegangen werden.