Deutsche Verkehrs-Zeitung

Politik

Andreas Matthä ist Interimspräsident des Eisenbahnverbandes CER

Der bisherige Präsident, Crister Fritzson aus Schweden, orientiert sich beruflich um und verlässt den Bahnsektor. Matthä steht zunächst bis zum 19. Februar an der CER-Spitze.

Rheinland-pfälzische Verkehrsverbände rücken zusammen

Am 28. Januar ist es so weit: Die beiden in dem Bundesland aktiven Verkehrsverbände bündeln ihre Interessen in einem gemeinsamen Dachverband. Dieser soll die Anliegen der Mitglieder auf einer höheren politischen Ebene vertreten.

Medien: Große Mehrheit der Bayern wendet sich von Scheuer ab

Das Meinungsforschungsinstitut Civey wollte es genau wissen: Wie hoch ist das Ansehen des Bundesverkehrsministers in seiner Heimat? Das Ergebnis ist ernüchternd – für Andreas Scheuer.

Britisches Parlament ratifiziert Brexit-Abkommen

Nun kann der Brexit am 31. Januar kommen. Nach den Abgeordneten im Unterhaus gaben nun auch die Lords im Oberhaus ihre Zustimmung zum Ratifizierungsgesetz für den Brexit-Deal.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Politik

Ein Fünftel mehr Mauteinnahmen

Die Einnahmen des Bundes aus der Lkw-Maut beliefen sich nach Mitteilung des Bundesverkehrsministeriums im ersten Halbjahr 2009 auf 2,2 Mrd. Euro. Dies seien 22 Prozent mehr als in den ersten sechs Monaten 2008 gewesen, teilte das Ministerium mit.

Stuttgart will Lkw verbannen

In Stuttgart soll für Lkw wieder ein Durchfahrverbot gelten. In einem am Donnerstag vorgestellten Brief an das Regierungspräsidium forderte Oberbürgermeister Wolfgang Schuster (CDU) ein Verbot vom 1. Januar 2010 an.

Trauer bei Wadan-Werftarbeitern

„Ich spüre nur noch Trauer.“ Dem 56-jährigen Hans-Jürgen Bröhan ist der Schmerz ins Gesicht geschrieben, als er nach der Belegschaftsversammlung aus dem Werkstor der Wadan-Werft in Warnemünde tritt. Was er und seine Kollegen seit Wochen befürchtet hatten, ist nun Gewissheit: ab Montag ist Schluss auf der Werft mit dem Schiffebauen.

VW Nutzfahrzeuge beendet Kurzarbeit

Volkswagen rechnet im zweiten Halbjahr mit einem moderaten Anstieg der Nachfrage bei Nutzfahrzeugen. Mit dem Ende der Werksferien soll auch die Kurzarbeit beendet werden.