Deutsche Verkehrs-Zeitung

Politik

EU-Kommission legt Strategie zur Förderung von Wasserstofftechnologie vor

Gerade im Verkehr sieht die EU-Kommission Wasserstoff als wichtige Kraftstoffalternative an, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Wie Herstellung und Einsatz von Wasserstoff gefördert werden können, beschreibt die Kommission in einer Strategie, die an diesem Mittwoch präsentiert werden soll.

60 Maßnahmen zur CO2-Reduktion im Verkehr

Das Weltverkehrsforum (ITF) hat jetzt eine Transport Climate Action Directory veröffentlicht. Die Datenbank listet 60 Maßnahmen zur CO2-Reduktion im Verkehr sowie deren Umweltwirkung und die damit verbundenen Kosten auf.

EU-Kommission beurteilt Konjunkturaussichten noch pessimistischer

Trübe Aussichten für die europäische Wirtschaft. In ihrer Sommerprognose geht die EU-Kommission von einem noch stärkeren Einbruch und einer noch langsameren Erholung aus, als im Frühjahr vorhergesagt. Und da sprach die Kommission bereits von einer "historischen" Rezession.

Westhagemann im DVZ Podcast: „Wir wollen einen Cluster für den Wasserstoff aufbauen“

Wie sieht Michael Westhagemanns Wasserstoffstrategie für Hamburg aus? Wie beurteilt er die Nationale Wasserstoffstrategie? Und sollte es eine gezielte Förderung für Wasserstoff-LKW geben? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt der Hamburger Wirtschaftssenator im DVZ Podcast. Gleich reinhören!

Nach der Wahl im Krisenmodus gelandet

Die anfangs von der Wirtschaft vorgebrachte Skepsis gegenüber der neue Dreierkoalition in Bremen hat sich abgemildert.

Transportwirtschaft erholt sich langsam

Die Auftragslage verbessert sich allmählich, ihre Geschäftsaussichten beschreiben die Unternehmen im jüngsten Sonderbericht des Bundesamtes für Güterverkehr allerdings eher zurückhaltend.

LKW-Fahrverbote: Der Flickenteppich bleibt

Die Verbote für Sonn- und Feiertagsfahrten sind seit Beginn der Coronakrise unterschiedlich geregelt. Nun haben einige Bundesländer die LKW-Fahrten am Wochenende bis Ende August verlängert.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Politik

Optimismus der Wirtschaft wächst – aber Rückschläge drohen

Der Optimismus in der Wirtschaft wächst, aber die Konjunktur bleibt höchst anfällig für Rückschläge. Die Rezession vom Jahresanfang ist endgültig vorüber. Die Stimmung der Unternehmen ist so gut wie seit mehr als einem Jahr nicht mehr. Doch die Erholung hängt vor allem an den Eingriffen des Staates im In- und Ausland. Wenn diese Programme auslaufen, dürfte das Wachstum an Fahrt verlieren.

Senat will an Berliner Autobahnverlängerung festhalten

Berlins Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) will mit aller Macht an der umstrittenen Verlängerung der Stadtautobahn A 100 festhalten. Zuvor hatte es schon kritische Stimmen aus der Wirtschaft gegen den Baustopp gegeben.

Für Parchim sollen die Verträge geändert werden

Der Vertrag zum Verkauf des Flughafens Parchim an die chinesische LinkGlobal-Gruppe soll geändert werden. Offenbar stellt die finanzierende chinesische Bank neue Forderungen.

BMVBS verlängert Auftrag an LCG

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) hat den Auftrag an Logistics Council Germany zur Vermarktung des Logistikstandortes Deutschland bis Ende 2010 verlängert. Die in Berlin ansässige Initiative ist Bestandteil des Masterplans Güterverkehr und Logistik.