Deutsche Verkehrs-Zeitung

Politik

Andreas Matthä ist Interimspräsident des Eisenbahnverbandes CER

Der bisherige Präsident, Crister Fritzson aus Schweden, orientiert sich beruflich um und verlässt den Bahnsektor. Matthä steht zunächst bis zum 19. Februar an der CER-Spitze.

Rheinland-pfälzische Verkehrsverbände rücken zusammen

Am 28. Januar ist es so weit: Die beiden in dem Bundesland aktiven Verkehrsverbände bündeln ihre Interessen in einem gemeinsamen Dachverband. Dieser soll die Anliegen der Mitglieder auf einer höheren politischen Ebene vertreten.

Medien: Große Mehrheit der Bayern wendet sich von Scheuer ab

Das Meinungsforschungsinstitut Civey wollte es genau wissen: Wie hoch ist das Ansehen des Bundesverkehrsministers in seiner Heimat? Das Ergebnis ist ernüchternd – für Andreas Scheuer.

Britisches Parlament ratifiziert Brexit-Abkommen

Nun kann der Brexit am 31. Januar kommen. Nach den Abgeordneten im Unterhaus gaben nun auch die Lords im Oberhaus ihre Zustimmung zum Ratifizierungsgesetz für den Brexit-Deal.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Politik

Ausbau der Mitte-Deutschland-Verbindung geht weiter

Der zweigleisige Ausbau der Mitte-Deutschland-Verbindung in Thüringen soll vorangetrieben werden. Ziel ist der komplette zweigleisige Ausbau.

Führerscheine jetzt auch direkt bei den Kommunen

Führerscheine können in Brandenburg künftig auch direkt bei den Ämtern und amtsfreien Gemeinden beantragt werden. Damit will die Verwaltung die Wege für Kraftfahrer verkürzen.

Reederei will Schiff auf Schäden prüfen

Die Reederei Leonhardt & Blumberg erwartet, dass ihr Containerschiff „Hansa Stavanger“ im Hafen von Mombasa als Tatort beschlagnahmt wird. Das Schiff wird derzeit durch die Bundesmarine nach Kenia eskortiert.

Lärmschutzbelag auf A 9 wird erneuert

Der Lärmschutzbelag auf der Autobahn A 9 zwischen der Anschlussstelle Lauf/Hersbruck und dem Kreuz Nürnberg wird erneuert. Bis Mitte September ist mit erheblichen Behinderungen zu rechnen.