Deutsche Verkehrs-Zeitung

Politik

Europäisches Parlament bestätigt strenge CO2-Standards für LKW

Es war eine der letzten Abstimmungen im Europäischen Parlament. Die Abgeordneten bestätigten damit die strengen Grenzwerte für Kohlendioxid-Emissionen bei LKW, auf die sich ihre Unterhändler mit den Umweltministern bereits informell verständigt hatten.

Streik der Tankwagenfahrer legt Portugal lahm

Kurz vor den Osterfeiertagen sind die Fahrer von Gefahrgut-Lastwagen in Portugal in den unbefristeten Ausstand getreten. Kurze Zeit später hat die Regierung in Lissabon den Energienotstand ausgerufen. Knapp 2.800 Tankstellen im ganzen Land haben bereits Treibstoffknappheit gemeldet.

Altmaier will Unternehmen entlasten

Angesichts einer schwächeren Konjunktur in Deutschland nimmt Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) einen neuen Anlauf für steuerliche Entlastungen von Unternehmen. Gestern stellte der Minister die neue Konjunkturprognose in Berlin vor.

Europäisches Parlament bestätigt Einigung über Abbiegeassistenten

Das Plenum des Europäischen Parlaments hat eine Reihe von Sicherheitsanlagen in LKW beschlossen. Die Abgeordneten bestätigten damit eine Übereinkunft, die ihre Unterhändler bereits informell mit den Mitgliedstaaten getroffen hatten.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Politik

FDP will Reeder zu Konvoifahrten verpflichten

Die FDP-Sicherheitsexpertin Birgit Homburger hat eine Pflicht zu Konvoifahrt für Reedereien mit ihren Schiffen in von Piraterie gefährdeten Seegebieten verlangt. Auch die Bundesregierung verlangt mehr Kooperationsbereitschaft der Reeder.

Bewährungsprobe für Rösler als Krisenmanager

Zeit zum Durchatmen bleibt Philipp Rösler kaum. Seit seinem Amtsantritt als niedersächsischer Wirtschaftsminister im Februar muss sich der 36 Jahre alte Shootingstar der FDP und Talkshow-Liebling als Krisenmanager beweisen. Die Zeiten sind härter geworden als noch unter seinem Vorgänger Walter Hirche, der im Februar den Generationenwechsel im Ministerium einläutete.

Hafen Hamburg unter Reederdruck

Wichtige Reedereikunden des Hamburger Hafens üben unvermindert Druck auf die Stadt aus, das Hafengeld wieder zu ermäßigen. Die Gebühr für die Nutzung der Wasserflächen war zum 1. März um vier Prozent erhöht worden.

Bund und Länder vertagen Entscheidung

Die Senkung des Biosprit-Anteils am normalen Kraftstoff ist weiter offen. Bund und Länder vertagten sich am Mittwoch bei der Sitzung des Vermittlungsausschusses von Bundestag und Bundesrat in Berlin.