Deutsche Verkehrs-Zeitung

Politik

Scheuer will NOx-Debatte fortführen

Obwohl sich die EU-Kommission bereits gegen eine Lockerung der Stickoxid-Grenzwerte in Europa ausgesprochen hat, will Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer die Debatte beim EU-Verkehrsministerrat im Juni erneut aufgreifen. Die Grünen kritisieren das Vorhaben.

Hofer tritt als Verkehrsminister zurück

Der Bruch der Regierungskoalition in Österreich ist vollzogen: Norbert Hofer, der nach dem Rücktritt von Heinz-Christian Strache den Parteivorsitz der FPÖ übernommen hat, hat sein Amt als österreichischer Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie abgegeben. Die Affäre setzt auch die Infrastrukturgesellschaft Asfinag sowie die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) unter Rechtfertigungsdruck.

Verbände drängen auf Reaktivierung von Schienenstrecken

Zwei Verkehrsverbände in Berlin fordern von der Bundesregierung ein Programm zur Reaktivierung von Schienenstrecken. Denn in den vergangenen Jahren habe die Deutsche Bahn rund 6.000 km des Schienennetzes stillgelegt, die Länge der reaktivierten Strecken zwischen 1994 und 2019 belief sich auf gut 1.000 km.

Markthochlauf für Wasserstoff in 5 bis 7 Jahren

Schon zum Ende der 20 Jahre könnte Wasserstoff eine Alternative für die heutigen fossilen Brennstoffe sein. Der Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik fordert, möglichst zeitnah die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine flächendeckende Versorgung für alternative Kraftstoffe zu schaffen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Politik

Tiefensee gegen Abstriche bei „Bagatellverstößen“

Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) ist gegen Abstriche bei den Tilgungsfristen für Punkte von Verkehrssündern. Verkehrspolitiker von Union und FDP hatten zuvor vor dem Hintergrund der geplanten Reform der Flensburger Punkte-Kartei eine Amnestie für Bagatellvergehen gefordert.

VDIK senkt Prognose für den Nutzfahrzeugmarkt

War das erste Halbjahr 2008 für den Nutzfahrzeugmarkt das stärkste seit 20 Jahren, verzeichnen die ersten sechs Monate 2009 das schwächste Neuzulassungsergebnis seit der Wiedervereinigung. Der Nutzfahrzeugmarkt verbuchte im laufenden Jahr lediglich 121 000 Zulassungen und damit ein Minus von 29 Prozent.

Kelsterbachs Bürger treten gegen Fraport nach

In einem Bürgerentscheid steht am kommenden Sonntag die Haltung des Stadtparlaments von Kelsterbach zum Flughafenausbau auf dem Prüfstand. Die Bürger sind aufgerufen, über die Pläne zum Verkauf des städtischen Waldes an den Flughafenbetreiber Fraport abzustimmen.

Luftfracht günstig wie seit Jahren nicht

Der niedrige Ölpreis und Überkapazitäten der Fluggesellschaften haben die Luftfrachtraten in den Keller gedrückt. Besonders große Abschläge gab es bei Verbindungen nach Asien.