Deutsche Verkehrs-Zeitung

Metropolitan Logistic

Metropolitan Logistics am Scheideweg

In der Diskussion um die smarte Stadt geht es mehr um Mobilität als um Logistik. Dabei ist sie sowohl grundlegend für die Versorgung der Stadt als auch für die Lebensqualität der Bewohner. Ein Blick in die Zukunft.

Start-up UZE kauft 500 Streetscooter

UZE Mobility hat bei der Deutsche-Post-Tochter Streetscooter 500 E-Transporter geordert. Die ersten Fahrzeuge sollen in Aachen, Köln, Dortmund und Bremen zum Einsatz kommen. Das Carsharing-Start-up will schnell wachsen und hat auch das Ausland im Blick.

UPS startet Zustellung mit E-Lastenfahrrad in Karlsruhe

Von einem Mikro-Depot in der Stuttgarter Straße holt ein UPS-Zusteller die Pakete ab und stellt sie in der Südstadt zu. Damit ist das Lieferkonzept ist über 30 Städten umgesetzt.

Von der Theorie in die Praxis

Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover ist Modellregion für den Lieferverkehr der Zukunft. Eine webbasierte App soll es auch anderen Kommunen ermöglichen, die für sie richtigen Konzepte zu implementieren.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Metropolitan Logistic

Kep-Projekt in Donau versenkt

Die Serie Metropolitan Logistic der DVZ stellt Trends und Entwicklungen vor, die künftig die Versorgungskonzepte der Ballungsräume verändern werden.

Englands Städte setzen Transportbranche unter Druck

London hat den Anfang gemacht, jetzt machen weitere Städte Ernst mit strikteren Regeln zur Luftreinhaltung. Für LKW, die nicht dem Euro-VI-Standard genügen, wird es damit auf der Insel eng.

Deutsche Post und Hamburg wollen Elektromobilität voranbringen

Paketdienstleister wird mehr Streetscooter in der Hansestadt einsetzen.