Deutsche Verkehrs-Zeitung

Metropolitan Logistic

Gelegenheit macht Kuriere

Die Crowd hilft, Projekte zu finanzieren und den einen oder anderen Weg einzusparen. Auch die Logistikbranche will die Crowd stärker einbinden – um eine ihrer größten Schwachstellen zu überwinden: die Zustellung auf der letzten Meile.

Die Alternative aus dem Allgäu

E-Nutzfahrzeuge kommen langsam, aber unaufhaltsam. Für diese Entwicklung sorgen vor allem mittelständische Fahrzeugbauer, die bis vor kurzem kaum ein Marktkenner auf der Rechnung hatte.

Alltag bremst autonome Trucks aus

Erst echte selbstfahrende und vernetzte LKW bringen Vorteile für Unternehmen. Die Zwischenschritte kosten vor allem Geld.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Metropolitan Logistic

Wien-Stratege vermisst Fundament bei der Blockchain

Dominic Weiss, Leiter der Smart City Agentur in Wien, wünscht sich digitale Innovationen, die das Leben leichter machen. Die Umsetzung, gerade im Fall der Blockchain, ist allerdings oft schwieriger, als es auf so mancher Vortragsfolie aussieht.

Wenn künstliche Intelligenz regiert

Wie lebt es sich in einer Welt, in der Berechenbarkeit das höchste Gut ist und die von einem perfekten Algorithmus gesteuert wird? Darüber hat Bijan Moini einen Roman geschrieben – er könnte damit zu einer Diskussion anregen.

Transportervermietung neu gedacht

Elektrofahrzeuge vermieten, und zwar möglichst kostenlos: Das datengetriebene Carsharing-Start-up Uze Mobility zielt auf den Letzte-Meile-Transportbedarf der Endkunden in Städten.

London will Lieferverkehr strenger regulieren

Am 8. April 2019 startet in der britischen Hauptstadt die neue Ultra Low Emission Zone. Doch der Stadt geht es längst nicht nur um den Schadstoffausstoß. Zentrale Verteilzentren sind eine Überlegung, Anreize für Click & Collect eine weitere.