Deutsche Verkehrs-Zeitung

Menschen

#OMMA: „Wirtschaftliche Abhängigkeit hilft, dass wir eine relativ friedliche Welt haben“

#OMMA in seiner etwas anderen Form als coronabedingtes #OMMA@home. Im Onlineinterview spricht Arnold Schroven, Vorsitzender des Club of Logistics und Mitglied der Logistikweisen, über Globalisierung, die Abschaffung von Retouren und die Kep-Belieferung durch Drohnen. Coronabedingt ist das Interview online aufgenommen worden. #OMMA@home

Hellmann holt Monika Thielemann-Hald

Die Managerin übernimmt die weltweite Verantwortung für die Sparte Automotive Logistics. Zuvor war sie für Panalpina tätig, wo sie den Bereich Automotive Logistics Solutions aufgebaut hat.

Boudewijn Siemons wird COO des Hafens Rotterdam

Der 56-Jährige kommt vom Tankterminalbetreiber Vopak und übernimmt Anfang Oktober von Ronald Paul. In seinem neuen Job will er vor allem die Infrastruktur weiter modernisieren.

Jörg Herwig verlässt DB Schenker Anfang 2021

Der deutsche Landverkehrschef, auch zuständig für die Schweiz, geht nach nicht einmal zwei Jahren in dieser Funktion auf eigenen Wunsch. Herwig war 2017 von Kühne + Nagel zu DB Schenker gewechselt.

Ulrich Ulrichs erwartet Konsolidierung in der Projektschifffahrt



Der Vorstandsvorsitzende des Tramp-Carriers BBC Chartering prognostiziert im großen DVZ-Interview, dass sich die Branche infolge der Corona-Pandemie auf ein bis zwei harte Jahre einstellen muss.

Gudrun Winner-Athens in Logistics Hall of Fame gewählt

Die Unternehmerin wird damit für ihre Verdienste rund um den Kombinierten Verkehr geehrt. Und Hermes-Manager Olaf Schabirosky gewinnt den Titel als „Logistics leader of the year“.

Vier, die den Wandel der Branche gestalten

Mit dem LEO ehrt die DVZ auch in diesem Jahr wieder besondere Leistungen und beispielhaftes Engagement. Der Logistikpreis wurde in den Kategorien Unternehmer, Manager, Lebensleistung und Mensch vergeben.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Menschen

Flughafen Frankfurt-Hahn mit neuer Doppelspitze

Der Hunsrück-Flughafen Frankfurt-Hahn hat eine neue Doppelspitze: Wolfgang Pollety (41) wird zum 1. September neuer kaufmännischer Geschäftsführer und steuert die Flughafen-Gesellschaft damit gemeinsam mit Jörg Schumacher, Sprecher der Geschäftsführung.

Grebe soll gegen Korruption kämpfen

Der 49 Jahre alte Jurist Werner Grebe, bisher bei der Wirtschaftsberatungsfirma KPMG, ist seit heute Anti-Korruptionsbeaufragter der Deutschen Bahn AG.

Job und Familie durchgeplant

Beruflich wie privat favorisiert Andrea Briks (48) eine Doppelspitze. Seit rund 20 Jahren leitet sie gemeinsam mit Harald Pahl die Saco Shipping GmbH, eine Reederei ohne eigene Schiffe (Non-Vessel Operating Common Carrier, NVOCC). Nebenbei hat sie einen Sohn groß gezogen, was ohne die Unterstützung ihres Mannes kaum möglich gewesen wäre.

Flughafenchef Wilhelm Bender geht in den Ruhestand

Die Genehmigung zum Ausbau des Frankfurter Flughafens ist ein Höhepunkt in der Karriere von Wilhelm Bender. Doch die Realisierung des Milliardenvorhabens wird der 65 Jahre alte Chef des Flughafenbetreibers Fraport nicht mehr im Amt erleben können: Aus Altersgründen gibt er nun seinen Posten ab. Heute Nachmittag ist die offizielle Verabschiedung geplant.