Deutsche Verkehrs-Zeitung

Menschen

Zufall schafft neue Position für Kontraktlogistik

Holger Idzikowski hat bei der Zufall Logistics Group die Produktleitung für die Kontraktlogistik übernommen. Er kommt aus den eigenen Reihen und soll den Ausbau des Geschäftsbereichs forcieren.

Vogler führt deutsche Nagel-Organisation allein

Marcel Vogler wird Anfang 2020 die Gesamtverantwortung für die deutsche Landesorganisation der Nagel-Group übernehmen.

Next Generation bei Gras

Der Generationswechsel der mittelständischen Speditionsgruppe Gras ist in vollem Gang. Mit der 33-jährigen Madeleine Boos übernimmt die dritte Generation der Familie des Unternehmensgründers das Ruder.


Tamara Zieschang wird neue Staatssekretärin im BMVI

Nach dem Wechsel des beamteten Staatssekretärs Guido Beermann ins brandenburgische Infrastrukturministerium wird nun die 49-jährige Politikerin und Juristin Tamara Zieschang (CDU) den Posten übernehmen. Sie wird unter anderem für den Klimaschutz sowie Güterverkehr und Logistik zuständig sein.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Menschen

Loslassen fällt schwer

Das Loslassen fällt ihm sichtlich schwer. Wer Hartmut Mehdorns Abschiedsrede hört, der glaubt in weiten Teilen einen Bahnchef vor sich zu haben, der Zwischenbilanz zieht und noch viel vorhat mit seinem Unternehmen. "Wenn wir's richtig anfangen, wird das auch gelingen", prophezeit er der Deutschen Bahn eine glänzende Zukunft. Und doch ist er an diesem Montag bereits Teil ihrer Geschichte wie die alten Lokomotiven, die im großen Schuppen des Deutschen Technikmuseums in Berlin den Rahmen des feierlichen Empfangs bilden.

Brons Vorsitzender des DIHK-Verkehrsausschusses

Dr. Bernhard Brons (51), Emden, ist neuer Vorsitzender des Verkehrsausschusses des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK).

BVT setzt Weiterbildungsoffensive fort

Der Bundesverband der Transportunternehmen (BVT) hat auf seiner Mitgliederversammlung beschlossen, seine Informations- und Weiterbildungsoffensive weiter fortzusetzen. Vor allem die berufskaraftfahrer stehen dabei im Mittelpunkt.

Aufsichtsrat soll neue Manager berufen

Wegen der Datenaffäre bei der Bahn kommt am Montag erneut der Aufsichtsrat des bundeseigenen Konzerns zusammen. Bei der Sitzung in Berlin sollen vier Topmanager neu berufen werden.