Deutsche Verkehrs-Zeitung

Menschen

Beplat ist Geschäftsführer bei Eurogate Intermodal

Der bisherige Geschäftsführer bei Rhenus Inland Navigation Europe wird Nachfolger von Thomas Meyer, der Ende September in den Ruhestand geht.

Haber Borch tritt als Hafenchef in Aarhus an

Fest stand sein Jobwechsel schon Ende 2019. Vertragliche Gründe ließen es erst jetzt zu, dass Thomas Haber Borch den Chefsessel im größten dänischen Containerhafen übernimmt.

Diese Menschen bringen die Waren ans Ziel

In Krisenzeiten zeigt sich der Wert einer stabilen Logistikkette. Doch wer sind die Menschen, die dahinter stehen? Mit der Aktion „Wir sind Logistik!“ gibt die DVZ der Branche ein Gesicht.

BGA-Präsident Bingmann wechselt zu ICC Germany

Mit der Wahl an die Spitze des nationalen Komitees der Internationalen Handelskammer hat Holger Bingmann sein Amt als BGA-Präsident abgegeben. Einer der beiden Vizepräsidenten bei ICC Germany kommt vom Logistiker Röhlig.

Tjarks wird Verkehrssenator

Nach dem Ende der Koalitionsverhandlungen für eine neue Regierungsbildung in Hamburg wird es ein zusätzliches Ressort für Mobilität im Senat geben.

Multitalent hinter den Kulissen

Schiffsbewertungen sind ein komplexes Unterfangen. In Zeiten von Corona wird die Aufgabe für Profis wie Christiane Wittig nocht einfacher.

Seaports of Niedersachsen: André Heim folgt auf Schön

Aus den eigenen Reihen stammt der neue Mann an der Spitze der Hafenmarketings. Er will die Dachmarke Seaports digital weiterentwickeln.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Menschen

Gefahrgutbranche ehrt Eva Keßler von 3M

Eva Keßler, europaweite Gefahrgutkoordinatorin im Industrieunternehmen 3M, hat am Sonntag den diesjährigen Deutschen Gefahrgut-Preis bekommen. Überreicht wurde die vom Storck-Verlag gestiftete Auszeichnung von Enak Ferlemann, Staatssekretär im BMVBS.

Lufthansa und Piloten vereinbaren Streikpause

Der Streik der Piloten ist vorerst beendet. Nachdem das Arbeitsgericht Frankfurt einen Vergleich zwischen der Lufthansa und der Vereinigung Cockpit vorgeschlagen hatte, einigten sich die Tarifparteien auf eine Aussetzung des Pilotenstreiks - bis Anfang März.

DGB-Spitze will gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat sich einem Zeitungsbericht zufolge für einen einheitlichen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro ausgesprochen. In einem ersten Schritt sollen alle öffentlichen Vergaben an diesen Mindestlohn gekoppelt werden.

Verdienst von Piloten bei der Lufthansa

Das Anfangsgehalt eines Piloten im Konzerntarifvertrag der Lufthansa liegt nach Angaben der Gesellschaft bei 62.000 Euro brutto im Jahr. Einen guten Teil der Kosten ihrer zweijährigen Ausbildung müssen die Piloten abstottern, sobald sie im Job stehen.