Deutsche Verkehrs-Zeitung

Meinung

KV-Verbot am Großen Belt: Dänemark reagiert übertrieben

Die dänische Behörde für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen hat auf der Eisenbahnstrecke über den Großen Belt den Transport von Trailern in Taschenwagen temporär verboten. Damit aber schießen die Dänen über das Ziel hinaus, meint DVZ-Redakteur Timon Heinrici.

Der lange Weg zum Öko-Truck

Es gibt viele Möglichkeiten, die Emissionen im Straßengüterverkehr zu senken. Eine davon sind Lkw mit Brennstoffzelle und Elektromotor. Doch bis diese einsatzbereit sind und genügend grüner Wasserstoff zur Verfügung steht, wird noch sehr viel Zeit vergehen. In der Zwischenzeit müssen Brückentechniken ran, meint DVZ-Redakteur Sven Bennühr.

Fieges Rückzug ist strategisch sinnvoll

Der Verkauf der Sparte International Freight Forwarding an AIT ist folgerichtig. Denn das Marktumfeld hat sich verändert, kommentiert DVZ-Chefredakteur Sebastian Reimann.

Das Gezerre um Mautgelder ist unangebracht

Lasst die zu erwartenden Mittel aus der Mautrückerstattung den Transportunternehmen, kommentiert der stellvertretende DVZ-Chefredakteur Lutz Lauenroth den sich anbahnenden Streit mit Spediteuren und Verladern.

Corona ist das Beste, was Amazon Air passieren konnte

Die Luftfrachtgesellschaft des US-amerikanischen Onlinehändlers vollzieht im Zuge knapper Kapazitäten einen Strategiewechsel und setzt zum ersten Mal auf den Betrieb eigenen Fluggeräts. Das hat Folgen, meint DVZ-Fachredakteur Oliver Link.

Der Streit um die Raten müsste keiner sein

Die aktuellen Raten in der Containerschifffahrt bringen so manchen Verlader zur Weißglut. Doch ist das der beste Weg, mit der Situation umzugehen fragt sich Michael Arretz, Geschäftsführer von "German Importers". Er plädiert stattdessen für mehr Partnerschaft entlang der Lieferkette.

Das Jahr 2021 wird schwieriger als 2020

Die Logistik hat das Pandemie-Jahr 2020 in Summe gut gemeistert, einige Entwicklungen haben der Branche sogar in die Karten gespielt. Im neuen Jahr sehen sich die Unternehmen indes drei großen Herausforderungen gegenüber, meint DVZ-Chefredakteur Sebastian Reimann.

Zahlen und Fakten

Weitere Meinungen

Woher soll das Wachstum im Transport denn kommen?

Gastkommentar von Prof. Peter Klaus zum Thema Verkehrsprognosen

Der Skandal am europäischen Himmel

Kommentar von DVZ-Korrespondent Werner Balsen zum Thema "European Single Sky"

12d11902b.jpg

Zu viel Platz für zu wenig Fracht

Das Wachstum in der Luftfracht spielte sich jahrelang vor allem in einem Land ab - und das war China. Das ist mittlerweile Schnee von gestern.

Hurra der Hep ist da! Nun müssen Taten folgen

Hamburg hält Kurs: So ist der Hafenenwicklungsplan bis 2025 - kurz Hep - betitelt. Das stimmt. Ein Kommentar von Sebastian Reimann.