Deutsche Verkehrs-Zeitung

Meinung

Die DB muss breit aufgestellt bleiben

Sollte sich die DB AG aus Aktivitäten wie Schenker und Arriva zurückziehen, könnte sich das als teurer Fehler erweisen. Zuverlässige Gewinnbringer zu veräußern erhöht mittelfristig den Zuschussbedarf des Konzerns, meint DVZ-Redakteur Timon Heinrici.

Der lange Weg zum sinnvollsten LKW-Treibstoff

Das aktuelle Positionspapier des renommierten Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (Umsicht) will die Diskussion darum, welcher Treibstoff langfristig die ideale Lösung ist, beenden. Doch bei näherer Betrachtung zeigt sich, dass es um etwas ganz anderes gehen muss, meint DVZ-Redakteur Sven Bennühr.

Supply Chains: Sicherheitspuffer bleiben eine Ausnahme

Die Pharmabranche rüstet sich mit Beständen für weitere Störungen der Lieferketten. Doch dauerhaft ist selbst in diesem kritischen Sektor nur punktuell eine Renaissance der Lagerhaltung zu erwarten. Ein Leitartikel von Claudius Semmann.

LKW-Demo: Vielleicht doch mehr als nur ein Strohfeuer?

Die zweite Protestaktion der Transportbranche hielt nicht das, was sich die Initiatoren davon versprachen. Doch ihre Anliegen bleiben akut, meint der stellvertretende DVZ-Chefredakteur Lutz Lauenroth in seinem Kommentar.

Einzelwagensystem braucht Neuordnung

Die Verluste von DB Cargo nehmen zu. Nur mit einer mutigen Reform des Angebotssegments Einzelwagen lässt sich die Güterverkehrstochter sanieren.

EU-Haushalt: Die Versprechen sind vage – die Kürzungen konkret

Der Corona-Wiederaufbauplan der EU eröffnet neue Möglichkeiten, etwa zur Förderung von nachhaltigerem Verkehr. Zugleich sollen aber an anderer Stelle im EU-Haushalt Mittel für Klimaschutz, Forschung und Infrastrukturausbau gekürzt werden. Ob der Verkehrssektor profitiert, ist fraglich. Ein Kommentar von Frank Hütten.

Nach Corona droht die digitale Zweiteilung der Logistik



Im Zuge der Pandemie muss die Logistik noch effizienter werden. Dies erfordert massive Investitionen in IT, Prozesse und neue Geschäftsmodelle. Der logistische Mittelstand sollte dies gemeinsam angehen, meint DVZ-Chefredakteur Sebastian Reimann.

Zahlen und Fakten

Weitere Meinungen

Keine Schmutzkonkurrenz über Löhne

Gastkommentar von Bernd Kruppa, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Leipzig

EU-Staaten opfern ihrer Sparwut den Verkehr

Kommentar von DVZ-Korrespondent Werner Balsen aus Brüssel zum Thema Verkehrsinfrastrukturfinanzierung

Die PKW-Grippe springt über

Eine Analyse zur aktuellen Konjunkturlage auf dem Nutzfahrzeugmarkt.

Prof. Wolf-Rüdiger Bretzke

Totgesagte leben länger

Gastkommentar von Prof. Wolf-Rüdiger Bretzke zum Thema Citylogistik