Deutsche Verkehrs-Zeitung

Meinung

Die Coronakrise bietet auch Chancen

Der Coronakrise ist kaum etwas Gutes abzugewinnen. Die Regierung sollte die Milliardenhilfen nutzen, die Modernisierung der Wirtschaft voranzutreiben. Ein Leitartikel von Susanne Landwehr.

Wettbewerbsbahnen sollten vergleichbare Hilfen erhalten

Die geplanten Hilfen für die DB zur Abfederung der Corona-Folgen sind gerechtfertigt. Aber sie müssen auch den nichtbundeseigenen Bahnen gewährt werden.

Eine gute Basis für rasche Erholung ist erreicht

Welchen weiteren Verlauf die Corona-Pandemie nimmt, ist ungewiss. Derzeit ist zumindest Deutschland auf einem guten Weg. Für Lieferketten wird Flexibilität wichtiger denn je. Ein Kommentar von Robert Kümmerlen.

Covid-19 verändert die Arbeitsmodelle

Die Pandemie zeigt, wie anfällig die Lagerwirtschaft sein kann – trotz verschiedener Schutzmaßnahmen. Eine striktere Reorganisation der intralogistischen Prozesskette ist notwendig, findet DVZ-Redakteur Sven Bennühr.

In Zeiten von Corona gibt es keine absolute Gewissheit

Sind es wirklich nur besorgte Bürger, die sich neuerdings auf Corona-Demos tummeln? Viele kommen vermutlich mit der zunehmenden Unsicherheit nicht klar. Ein Kommentar von Robert Kümmerlen

Von Entspannung kann keine Rede sein

Die Logistikbranche muss sich auf Insolvenzen und Jobverluste einstellen. Die wirklich schmerzhaften Folgen der Coronavirus-Krise kommen damit erst noch – und ein Ausweg gleicht einer Gratwanderung.

Eine politische Schlechtleistung im Doppelpack

Nur geringe Umweltvorteile, vielleicht gar keine: Der Gas-LKW ist völlig überfördert. Und das schadet auch noch dem Kombinierten Verkehr, warnt DVZ-Fachredakteur Heinrich Klotz.

Zahlen und Fakten

Weitere Meinungen

Gefahrenabwehr darf der Staat gern fördern

Eine staatliche Unterstützung beim Kauf sicherer LKW nutzt der Gesellschaft, meint DVZ-Redakteur Sven Bennühr.