Deutsche Verkehrs-Zeitung

Meinung

Die EU-Mitglieder schneiden neue Zöpfe ab

Eine neue, moderne Richtlinie sollte den Kombinierten Verkehr in der EU nach vorn bringen. Nun droht sogar der Rückfall hinter das Recht, das eigentlich abgelöst werden sollte. Es ist ein Trauerspiel, meint Fachredakteur Heinrich Klotz.

Debakel mit Ansage für Europas LKW-Hersteller

Die Entscheidung des Europäischen Parlaments ist eine klar Klatsche für die europäischen LKW-Hersteller, meint Werner Balsen.

Ohne Migranten funktioniert das System nicht mehr

Die Personallücken in der Logistik werden größer. Doch eine kluge Auseinandersetzung mit dem Thema Integration, kann dieses Problem lösen - und bringt einen gesellschaftlichen Nutzen mit sich.

Nationale Industriestrategie 2030: Logistikwirtschaft muss sich beteiligen

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will mit seiner "Nationalen Industriestrategie 2030" deutsche Unternehmen im internationalen Wettbewerb schützen. Das kann jedoch nur zusammen mit dem Mittelstand gelingen. Ein Leitartikel von Robert Kümmerlen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meinungen

Matthias Roeser, DVZ-Korrespondent Berlin

Beton: Es kommt darauf an, was man damit macht

Unbegrenzte Freude sollte die Zusatzdreiviertelmilliarde für den Verkehrsetat nicht auslösen.

B2C-Zustellungen können zur Falle werden

Die Sendungsflut an Privatkunden macht nicht jedem Paketdienst uneingeschränkte Freude

Angst vor dem "Fiscal Cliff"

Der Sieg von Barak Obama bei der US-Präsidentschaftswahl bringt die Weltwirtschaft und die Warenströme in ruhigeres Fahrwasser wenn der Sieger eine erste Klippe umschiffen kann. Eine Analyse.

Ein Werkzeugkasten für die Bürgerbeteiligung

Kommentar von DVZ-Redakteur Matthias Roeser