Deutsche Verkehrs-Zeitung

Meinung

Deutsche Bahn hält die Hand auf – ein starkes Stück

Der Vorstand der Deutschen Bahn hat dem Aufsichtsrat das Programm „Starke Bahn“ vorgelegt. Doch fällt auf: Ähnlichkeiten mit dem Regierungsprogramm „Zukunftsbündnis Schiene“ sind nicht zufällig, sondern gewollt. Ein Kommentar von Timon Heinrici.

Klimapolitik: Unternehmen brauchen klare Ansagen

Klimaschutz erfordert politische Steuerung. Moralische Appelle bewirken gar nichts. Besser wäre es, den Ausbau von Straßen zu stoppen – oder auch die Vernichtung von Retouren zu verbieten. Ein Leitartikel von Claudius Semmann.

Richter in Luxemburg bestrafen Arroganz in Deutschland

Die Bundesregierung und Andreas Scheuer haben eine deutsche PKW-Maut für europarechtskonform gehalten, die allein Ausländer zu zahlen hätten, dazu kommentiert DVZ-EU-Korrespondent Werner Balsen.

GLS-Projekt: Kluger Ansatz mit großem Potenzial

Die Idee von Gero Liebig ist gut, und andere Kep-Dienstleister könnten auch davon profitieren, findet DVZ-Redakteur Sven Bennühr.

Zahlen und Fakten

Weitere Meinungen

Es braucht mehr als ein Papier

Der Masterplan Binnenschifffahrt bietet ausreichend Ansätze für eine Verbesserung der Gesamtsituation für die Wasserstraße - wenn alle mitziehen, meint DVZ-Redakteur Jan Peter Naumann.

VTL/Palletways: Eine interessante Konstellation

Die sich abzeichnende Verschmelzung der Stückgutnetze von VTL und Palletways kommentiert der stellvertretende Chefredakteur Lutz Lauenroth.

Die alten Wahrheiten gelten nicht mehr

Die Luftfracht kann nicht profitieren von den überraschend guten Exportzahlen Deutschlands im ersten Quartal. Das weist hin auf ­tieferliegendere Probleme, denen sich die Branche stellen muss.