Deutsche Verkehrs-Zeitung

Meinung

Ohne Migranten funktioniert das System nicht mehr

Die Personallücken in der Logistik werden größer. Doch eine kluge Auseinandersetzung mit dem Thema Integration, kann dieses Problem lösen - und bringt einen gesellschaftlichen Nutzen mit sich.

Nationale Industriestrategie 2030: Logistikwirtschaft muss sich beteiligen

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will mit seiner "Nationalen Industriestrategie 2030" deutsche Unternehmen im internationalen Wettbewerb schützen. Das kann jedoch nur zusammen mit dem Mittelstand gelingen. Ein Leitartikel von Robert Kümmerlen.

Chinas Konsumenten halten das Rad am Laufen

Viel wird über eine Wachstumsverlangsamung in China und einen vorsichtigeren Umgang mit dem Reich der Mitte gesprochen. Ein positiver Faktor wird dabei leicht übersehen: Chinas wachsende Mittelschicht, meint Sebastian Reimann, Mitglied der DVZ-Chefredaktion.

EU-Mobilitätspaket: Ein Scheitern wäre keine Überraschung mehr

Seit Sommer 2017 streitet das Europäische Parlament über das Mobilitätspaket - vor allem über dessen soziale Themen. Eine Einigung ist auch jetzt, am Ende der Legislaturperiode, nicht in Sicht. Das größte verkehrspolitische Projekt der EU droht zu scheitern.

Zahlen und Fakten

Weitere Meinungen

Warum bimodal auch diesmal wieder scheitern musste

Die Insolvenz von Railrunner zeigt: In Europa haben es bimodale Systeme nicht leicht, meint Fachredakteur Heinrich Klotz.

Kommt bald die 20-Euro-Forderung?

Haben Sie sich letztens auch so geärgert, dass Ihr Flieger wegen der Warnstreiks am Boden bleiben musste? Das Signal ist klar: Sollten die Arbeitgeber sich in der Tariffrage bei den Luftsicherheitsassistenten nicht deutlich bewegen, geht das Spielchen weiter. Angesichts dieser Entwicklung könnte man sich jetzt eine Fage stellen: Was wäre, wenn die LKW-Fahrer dem Beispiel folgen würden?

Die Politik muss jetzt Konzepte für die Sanierung der Bahn liefern

Bei den Gesprächen zwischen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und Bahnchef Richard Lutz am Donnerstag waren viele der vorgestellten Maßnahmen für eine bessere Bahn schon bekannt. Der Güterverkehr kam viel zu kurz. Die Politik muss jetzt Ideen entwickeln, wie die Mobilität der Zukunft aussehen soll.

Genügend Gründe für gute Laune

Die Wirtschaft befindet sich seit zwei Quartalen im Stillstand. Schon ist zu hören, es zeichne sich eine Krise ab. Doch davon ist die Branche weit entfernt. Die Vorzeichen sind insgesamt für dieses Jahr gut.