Deutsche Verkehrs-Zeitung

Meinung

Der beste Weg zur Politikverdrossenheit

Ein Kommentar von Heinrich Klotz über die politische Kunst der Interpretation - und die Dreistigkeit, sie zuzugeben.

Weitere Inhalte:
LNG-LKW in der Kritik

Besser Wettbewerb über Leistung als über Preis

Niedrigere Subventionen der Bahntransporte müssen nicht das Aus für Chinazüge bedeuten. Kürzere Transportzeiten können die Attraktivität erhalten.

Deutsche Unternehmen denken in zu kurzen Zeiträumen

Logistiker konzentrieren sich vor allem auf die Bedienung von Kundenbedürfnissen der Gegenwart. Dies ist eine riskante Strategie, wenn gleichzeitig technische Innovationen der Zukunft vernachlässigt werden.

Mut braucht Kreativität und Eigeninitiative

„Mutig machen“ lautet das Motto des diesjährigen Deutschen Logistik-Kongresses. Es ist bei dem derzeit schwierigen wirtschaftlichen Ausblick mehr als angebracht. Ein Kommentar von Robert Kümmerlen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meinungen

Gute Analyse, aber keine überzeugenden Empfehlungen

Statt die Marktordnung umzukrempeln, sollten sich Bemühungen um höhere Wirtschaftlichkeit der DB auf Innovationsförderung im Schienenverkehr konzentrieren.

Bremen wird es schon richten

Die Wirtschaft in Bremen und Bremerhaven hat immer wieder gezeigt, dass sie imstande ist, für die Logistik das Beste herauszuholen – unabhängig von der jeweiligen politischen Konstellation in der Landesregierung.

Ein Land für kreative Macher

Die Start-up-Szene in Israel gilt als einzigartig. Es besteht ein weit verzweigtes soziales Netz. Die Hightech-Industrie zieht internationale Investoren an. Doch es gibt auch Schwachpunkte. Ein Leitartikel von Robert Kümmerlen.

Mehr Kooperation schafft Kompetenz und Kapazität

Seit einiger Zeit kooperieren die Verkehrsverbände in Einzelfällen. Da geht noch mehr, findet Lutz Lauenroth in seinem Kommentar.