Paletten und Verpackung

Ärger beim Palettentausch vermeiden

An der Qualität der Ladungsträger gibt es oft Kritik. Das Unternehmen Interpal bietet das Buchen von Beständen und aktuellen Bewegungen über ein Konto an. Das soll Umlaufkosten reduzieren.

Letsswap24: Digital buchen und ausgleichen

Das Start-up Letsswap24 will das Handling von Ladungsträgern einfacher machen. Die neue Plattform verbindet bereits 150 Speditionspartner. Teure Ausgleichsfahrten sollen entfallen.

Verpackungen werden zunehmend mit der digitalen Datenwelt verknüpft

Die Nachfrage nach rückverfolgbaren und digital sichtbaren Ladungsträgern führt zu neuen Entwicklungen in der Bilderkennung. Auch die Sensorik hilft bei der Identifizierung von Schwachstellen und dem Vermeiden von Schäden.

Der Palettenknappheit frühzeitig vorbeugen

Eine variable Verteilung der Produktion bietet die notwendige Resilienz in der Versorgung mit Lademitteln.

Holzpackmittel und Paletten: Verband warnt vor Störungen

Die Details für die Strompreisbremse müssten jetzt für den Mittelstand konkretisiert werden, sagt HPE-Geschäftsführer Marcus Kirschner. Andernfalls befürchtet der Verband „schwere Verwerfungen“ für Lieferketten in der deutschen Industrie und für kritische Infrastrukturen.

Palettenholz-Preise fallen dritten Monat in Folge

Der Preisindex Massivholz für Paletten ist erneut stark gesunken. Er liegt aber noch immer über dem Vorkriegs- und vor allem dem Vor-Corona-Niveau. Die Neubeschaffung von Europaletten dürfte damit weiterhin kostspielig bleiben.

Palettenholz-Preise sinken weiter

Der Preisindex Massivholz für Holzpaletten ist im Juli den zweiten Monat in Folge gesunken. Er liegt aber noch immer deutlich über dem Vorkriegs- und vor allem dem Vor-Corona-Niveau. Die Neubeschaffung von Europaletten dürfte damit weiterhin mit hohen Kosten verbunden sein.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Paletten und Verpackung

Die Palette der Zukunft ist interaktiv

Das Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML und die Epal entwickeln gemeinsam mit Ipal ein intelligentes Palettennetzwerk. Wichtigstes Werkzeug dabei ist eine mit QR-Code und GPS-Tracker ausgestattete interaktive Palette, die nicht mehr nur Ladungsträger sondern Informationsträger ist. Sie ist darüber hinaus in der Lage, über Smart Devices in einem dezentralen Netzwerk zu kommunizieren.

Die Holzpalette verschwindet bei Transoflex

Der Expressdienst hat 1 Mio. EUR in die An­schaffung von Kunststoffpaletten investiert. Diese sollen stabiler und sauberer sein als traditionelle Europaletten und verringern das Transportgewicht pro Lastzug um bis zu 200 kg.

Immer nah am Kunden

Die Betreiber von ­Palettenpools bauen international weiter ihre Systeme aus. Im Fokus steht verstärkt Ost­europa, aber auch weltweit sollen neue Partner gefunden werden.

Offen für alles

Die Drogeriemarktkette Rossmann hat mit dem Palettenspezialisten Inter-Pal mehr Transparenz beim Ladungsträger­management erhalten.