Deutsche Verkehrs-Zeitung

NFZ- und Flottenmanagement

BAX zeigt neuen E-7,5-Tonner

Der Achsspezialist BPW und Paul Nutzfahrzeuge haben einen neuen batteriebetriebenen Lkw für Verteilerverkehre entwickelt. Das mit einer Nutzlast von rund drei Tonnen und einer Reichweite von bis zu 200 km ausgestattete Fahrzeug soll ab Frühjahr 2022 erhältlich sein.

Lkw-Hersteller auf neuem Kurs

Die europäischen Nutzfahrzeug-Konzerne haben ihre Produktstrategien an die EU-Klimaziele angepasst ‑ und damit Investitionssicherheit für die Transportunternehmen geschaffen. Bei der Umstellung auf die Antriebsalternativen unterstützen sie mit neuen Dienstleistungen.

Meyer-Logistik-Chef Strehl: Zeit zu handeln

Die Zukunft der Verkehre ist elektrisch. Das soll auch für Lkw gelten. Diese Entscheidung ist im Sinne der Verkehrswende und nachhaltiger Mobilität längst gefallen. Nur: Was machen die Spediteure und Frachtführer daraus? Eine Bestandsaufnahme.

Zukunft der Aufliegerbranche: Bereit für die neue Transportwelt

Die Transport- und Logistikbranche ist im Wandel begriffen, und auch die Hersteller von Aufliegern und Anhängern werden sich mit neuen Rahmenbedingungen arrangieren müssen. Doch wie gehen die großen Player der Branche mit den Zukunftsthemen um? Die DVZ hat bei Schmitz-Cargobull, Krone, Kögel und Fliegl nachgefragt.

Die E-Mobilität kommt ins Rollen

Lkw mit Elektroantrieb werden mittlerweile von vielen Herstellern angeboten – oder sollen demnächst auf den Markt kommen. Doch bevor die Fuhrunternehmen loslegen können, müssen sie sich erst über das Lademanagement klar werden.

Thesencheck: Herzstück der Elektromobilität

Ob der Umstieg auf Elektro-Lkw gelingt, ist in erster Linie eine Frage der Batterietechnik. Im Thesencheck der DVZ erklärt Sven Schulz, Vorstandschef des Herstellers Akasol, worauf es dabei ankommt – und räumt Missverständnisse aus.

Schmitz Cargobull: Schweitzer übernimmt neues Vorstandsressort

Der Experte für Produktion, Logistik und Beschaffung wird sechstes Mitglied in dem Gremium. Er bringt vielfältige Erfahrungen aus dem internationalen Umfeld in seine Position ein.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus NFZ- und Flottenmanagement

Tachograf 4.0: Transparenz im Cockpit

Diese Veränderungen bringt die neue EU-Verordnung 165/2014 für Fahrer und Speditionen.

Abschied vom Silodenken

Das Transportgewerbe muss lernen, Daten zu teilen, meint DVZ-Redakteur Sven Bennühr

Oberleitungs-LKW: Ab in die Nische

Fahrzeuge mit Stromabnehmern eignen sich für Pendelverkehre auf definierten Strecken.

Wenn der Bordcomputer auf die Schulter klopft

Nach wie vor hat der Fahrer den größten Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit eines LKW im Allgemeinen und auf den Dieselverbrauch im Besonderen. Damit…