Deutsche Verkehrs-Zeitung

Nachhaltige Logistik

Klimaschutz wird zum Business Case

Beim Kongress-Pre-Event des BVL-Netzwerks Logistics4Future drehte sich alles um Nachhaltigkeit. Vertreterinnen der Firmen Forto, Planetly und Tchibo sprachen über eine „unfassbar riesige Transformation“, einen „ganz neuen Blick auf die Welt“ und neue Kriterien für Ausschreibungen von Transporten.

Umweltschutz von der Pike auf gelernt

Uta Maria Pfeiffer, Abteilungsleiterin Mobilität und Logistik beim Bundesverband der Deutschen Industrie, ist seit fast 30 Jahren Expertin für Nachhaltigkeit. Über ihren Werdegang und die künftige Arbeit beim BDI hat sie mit der DVZ gesprochen.

Prologis gewinnt erneut den Logix-Award

Das Prologis Distributionszentrum für den Onlinehändler Euziel International in Datteln konnte sich gegen drei weitere Projekte durchsetzen. Das gemeinsame Merkmal aller Finalisten-Projekte war der Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit.

Deutscher Transportsektor ist Vorreiter bei „Netto Null“-Ziel

Der Transportsektor in Deutschland gehört im weltweiten Vergleich zu den Vorreitern im Rennen um die Dekarbonisierung. Das zeigt der erstmals veröffentlichte „Net Zero Readiness Index“ von KPMG.

Konzerne fordern mehr Klimaschutz von neuer Bundesregierung

Zum Beginn der vertiefenden Sondierungsgespräche für eine Ampelkoalition haben 69 deutsche Konzerne einen Appell an die mögliche neue Regierung vorgelegt. Die Unternehmen fordern eine Klimapolitik, die den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens gerecht wird.

Scale Logistics Sprint: „Nachhaltigkeit ist kein Trend, sondern eine Tatsache“

So unterschiedlich die Geschäftsideen der neun Start-ups beim diesjährigen Scale Logistics Sprint von PwC Next Level auch waren, eines ist ihnen doch gemein: das Thema Nachhaltigkeit. Ausgetragen wurde das Event am 28. September sowohl digital als auch vor Ort im Digital Hub Logistics in Hamburg.

Viele EU-Staaten sehen Emissionshandel im Straßenverkehr kritisch

Die EU-Umweltminister diskutierten ausgiebig darüber, welche wirtschaftlichen Folgen ein EU-weiter Emissionshandel im Straßenverkehr in ihren Ländern haben wird. Gesprächsbedarf gibt es auch bei Gesetzesvorschlägen aus dem EU-Klimaschutzpaket "Fit for 55".

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Nachhaltige Logistik

IMO verabschiedet Klimaschutzvorgaben für ältere Schiffe

Ab 2023 gelten neue Vorschriften für die Energieeffizienz von Schiffen, die vor 2013 gebaut wurden. Der IMO-Umweltausschuss beschloss auch ein Verbot für Einsatz und Transport von Schweröl in arktischen Gewässern und diskutierte über die weitere Klimaschutzstrategie.

Weitere Milliarden für Forschung im Verkehr

Bei vier von elf Projekten, die bis 2027 aus dem EU-Forschungsbudget unterstützt werden sollen, geht es um nachhaltigeren Transport. Die EU will etwa 2,5 Milliarden Euro in diese vier Partnerschaften stecken, weiteres Geld soll von Mitgliedstaaten und privaten Investoren kommen.

In fünf Schritten zur doppelten Leistung

Die ÖBB stellen sich der Herausforderung Österreich bis 2040 klimaneutral zu machen. Der Schlüssel dazu liegt in Investitionen in die Infrastruktur und in zukunftsweisende Technik.