Deutsche Verkehrs-Zeitung

Nachhaltige Logistik

Klimaforscher: Wetterextreme können Schockwellen entlang von Lieferketten verursachen

Schocks durch extreme Wetterereignisse breiten sich – ähnlich wie bei der Blockade des Suezkanals – im globalen Handelsnetz aus. Nun haben Forscher jedoch herausgefunden, dass sich diese Auswirkungen nicht nur addieren, sondern sogar gegenseitig verstärken können.

Proman und Stena entwickeln Retrofit-Lösungen für Methanol

Schon seit 2015 wird Methanol als Treibstoff bei der Reederei Stena-Line eingesetzt. Jetzt sollen Lösungen entwickelt werden, die auch anderen Reedereien den Wechsel zu kohlenstoffarmen Kraftstoffen ermöglichen sollen.

Klimaschutz wird zum Business Case

Beim Kongress-Pre-Event des BVL-Netzwerks Logistics4Future drehte sich alles um Nachhaltigkeit. Vertreterinnen der Firmen Forto, Planetly und Tchibo sprachen über eine „unfassbar riesige Transformation“, einen „ganz neuen Blick auf die Welt“ und neue Kriterien für Ausschreibungen von Transporten.

BDI und BCG fordern Klima-Aufbruch in Deutschland

Der Bundesverband der Deutschen Industrie und die Boston Consulting Group haben 21 Vorschläge für eine erfolgreiche Transformation in ein klimaneutrales Industrieland vorgelegt. Mehrinvestitionen in Höhe von 860 Milliarden Euro seien bis 2030 nötig.

Nachhaltigkeit hat kein Ende

Viele Faktoren kommen zusammen, um Transport und Logistik grün zu gestalten. 
Ein perfektes und ewig gültiges Rezept gibt es nicht.

BMVI fördert Wasserstofftankstellen für Lkw

Um mehr Wasserstoff-Lkw auf die Straße zu bringen, müssen ausreichend Tankstellen für diese Fahrzeuge gebaut werden. Mit Millionen an Fördergeld will das Bundesverkehrsministerium den Tankstellenbau interessanter machen. Eine Ausschreibung dafür wird heute veröffentlicht.

Begehrter Treibstoff

Grüner Wasserstoff ist in 
vielen Industriebereichen 
sehr gefragt. Für den 
Transport ist spezielle 
Technik notwendig.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Nachhaltige Logistik

„Wir sind verantwortlich, also können wir es auch stoppen“

Um die Klimakatastrophe zu verhindern, müssen schnell nachhaltige Lösungen gefunden werden. Beim Digital Sustainability Day wurde klar, dass sich die Logistikbranche in die richtige Richtung bewegt, aber nicht schnell genug.

„Grün ist nicht gleich regional“

Prof. Ralph Ossa von der Universität Zürich ist Experte für internationalen Handel. Im DVZ-Thesencheck äußert er sich über eine mögliche Entspannung der weltweiten Lieferketten, das Potenzial von Nearsourcing und die richtigen Strategien, um Supply Chains möglichst emissionsarm zu gestalten.

CO2-Ausstoß im EU-Straßen- und Seeverkehr soll Geld kosten

Die EU-Kommission strebt auch im Straßen- und Seeverkehr Emissionshandel an. Was auf die Transportwirtschaft zukommen könnte, zeigen Gesetzesentwürfe, die in Brüssel kursieren.

Marktsignal für „grünes“ E-Kerosin gefordert

Luftfahrt- und Energieunternehmen wünschen sich verbindliche Nutzungsquoten in der EU. Die EU-Kommission lässt schon ein wenig durchblicken, wie sie diesen Forderungen folgen will.