Deutsche Verkehrs-Zeitung

Luftfrachtsicherheit

Luftfracht schneller kontrollieren

Fraport-Tochter testet REST-Verfahren zur Fracht-Sicherheitsüberprüfung.

LBA gibt grünes Licht für Hunde

Das Luftfahrt-Bundesamt hat den Einsatz von Sprengstoffspürhunden für die Kontrolle von Luftfracht genehmigt.

DHL schafft neue Sicherheits-Infrastruktur

Die verschärften Sicherheitsvorschriften für Luftfracht haben bei der Deutschen Post DHL erhebliche Investitionen am Frankfurter Flughafen ausgelöst. Es seien auch 20 neue Arbeitsstellen geschaffen worden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

STI sorgt für den Durchblick

Die STI Security Training International GmbH hat am Flughafen Hannover ihr achtes Zentrum für die Kontrolle von Luftfracht in Betrieb genommen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Luftfrachtsicherheit

LH Cargo sieht Startprobleme

Lufthansa (LH) Cargo wünscht sich von der Bundesregierung mehr Unterstützung beim Start der verschärften Sicherheitsvorschriften für die Luftfracht in Deutschland. Sollte die Zertifizierung von bis zu 50.000 Bekannten Versendern bis zum März 2013 nicht klappen, dann "haben wir ein richtiges Problem", warnte Harald Zielinski, LH Cargo-Sicherheitschef, am Freitag auf der Zeit-Konferenz "Logistik & Mobilität" in Frankfurt/Main.

Exporte gefährdet

Luftfracht verzeichnet ein rasantes Wachstum. Hohe Investitionen fließen in den Ausbau der Kapazitäten. Am meisten beschäftigt die Aircargo-Manager im Moment aber das Thema Sicherheit. Die nicht rechtzeitige Umsetzung von schärferen Auflagen könnte der deutschen Exportwirtschaft schweren Schaden zufügen.

Verbände schlagen Alarm bei Luftfrachtsicherheit

Die Spediteure und die Airport-Dienstleister sehen schweren Schaden auf die deutsche Exportwirtschaft zukommen, wenn Deutschland die EU-Vorschriften zur Luftfrachtsicherheit nicht zügig umsetzt. Das schreiben die entsprechenden Verbände in einem Brief an das Bundesverkehrs- und das Bundesinnenministerium.

Polizeigewerkschaft fordert Luftfrachtsicherheitsgebühr

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, hat eine Luftfrachtsicherheitsgebühr gefordert, um mehr Personal für Kontrollen finanzieren zu können.