Deutsche Verkehrs-Zeitung

Luft

Luftverkehr trägt nicht nur durch CO2 zum Klimawandel bei

Dass der CO2-Ausstoß von Flugzeugen Probleme für das Weltklima verursacht, ist bekannt. Eine Studie der EU-Agentur für Luftverkehrssicherheit zeigt nun, dass andere Emissionen des Flugverkehrs eine noch größere Belastung darstellen.

Willie Walsh übernimmt die Führung der Iata

Der Luftfahrtveteran folgt auf Alexandre de Juniac, der zum 31. März des kommenden Jahres von seinem Posten als Generaldirektor des Weltluftverbands zurücktritt. Die genauen Beweggründe für den Rückzug sind unklar.

Dorothea von Boxberg übernimmt die Führung von Lufthansa Cargo

Die derzeitige Vertriebschefin folgt im März 2021 auf Peter Gerber, der die Leitung der Lufthansa-Tochter Brussels Airlines übernehmen und Lobbyarbeit bei EU-Behörden in Brüssel machen wird. Der aktuelle CEO von Brussels Airlines, Dieter Vranckx, wird Chef der Lufthansa-Tochter Swiss.

Jost Lammers bleibt Präsident des europäischen Airportverbandes

Die Hauptversammlung von ACI Europe bestätigte den Chef des Flughafens München an ihrer Spitze. Außerdem bekam der Dachverband der europäischen Verkehrsflughäfen Zuwachs.

Kräftiger Frachtzuwachs am Flughafen Leipzig/Halle

Das Umschlagvolumen ist im Oktober auf annähernd 125.000 t gestiegen und hat damit einen neuen Höchstwert erreicht. Weitere Wachstumsimpulse dürfte das Anfang November 2020 eröffnete Luftfrachtzentrum von Amazon Air setzen.

Korean will Asiana kaufen

Die Kartellbehörden müssen der Akquisition noch zustimmen. Durch die Übernahme entstünde auf dem Markt für internationale Frachtverkehre der drittgrößte Carrier.

Atlas Air weist Forderung nach Rückzahlung von Staatshilfen zurück

Der Carrier hat von der US-Regierung mehr als 400 Mio. USD im Rahmen des sogenannten Cares Act erhalten. Die Airline verzeichnet im Zuge stark gestiegener Raten sehr gute Geschäftszahlen. Auch Kalitta Air, Western Global Airlines sowie Amerijet International wurden vom Vorsitzenden eines Kontrollausschusses aufgefordert, Staatshilfen zurückzuzahlen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Luft

Massive Flugausfälle ziehen Luftfahrt-Aktien nach unten

Die massiven Flugausfälle als Folge des Vulkanausbruchs in Island haben die Aktien der großen Luftfahrtkonzerne nach unten gezogen. Sie zählten am Freitag zu den größten Verlierern.

Luftfracht: Sicherheit mit Augenmaß gefordert

Sicherheitsauflagen machen die Abläufe in der Luftfracht teurer und langsamer, urteilen Branchenkenner. Um in dieser Situation neue Ansätze zu entwickeln, haben drei Universitäten das Joint Air Transportation Competence Center for Security (JATCC-Security) ins Leben ­gerufen.

Bloß keine Panik

Bei der jüngsten transport logistic in München überraschte das Deutsche Verkehrsforum die Transportwelt mit einem Positionspapier zur Sicherheit der Lieferkette. Darin setzt sich das Verkehrsforum für eine verkehrsträgerübergreifende, europaweit harmonisierte und international anerkannte Strategie zur Transportkettensicherheit ein. Der Vorstoß löste eine gewisse Panik unter den Gegner einer EU-Regelung aus. Denn es war zu befürchten, dass EU-Verkehrskommissar Jacques Barrot den aufgrund der vehementen Kritik eingefrorenen Verordnungsentwurf der Europäischen Kommission wieder auftauen könnte.

Bloß keine Panik

Bei der jüngsten transport logistic in München überraschte das Deutsche Verkehrsforum die Transportwelt mit einem Positionspapier zur Sicherheit der Lieferkette. Darin setzt sich das Verkehrsforum für eine verkehrsträgerübergreifende, europaweit harmonisierte und international anerkannte Strategie zur Transportkettensicherheit ein.