Deutsche Verkehrs-Zeitung

Luft

Erholung der Luftfracht setzt sich nicht fort

Zum ersten  Mal seit April schloss das globale Aufkommen nicht weiter auf zum Niveau des Vorjahres.. Das Ende dieser Entwicklung kommt umso überraschender, als im November wegen der traditionell einsetzenden Hochsaison mit wachsenden Frachtmengen zu rechnen gewesen wäre.

Luftfracht-Kartell: Deutsche Bahn und British Airways einigen sich

Mit der Einigung sind sieben von elf Schadenersatzforderungen außergerichtlich geklärt. Im Prozess beim Landgericht Köln verbleiben somit noch vier Beklagte: Cargolux, Cathay Pacific, Lan Chile/Latam und Japan Airlines.

Hellmann entwickelt neues Trackingtool für die Luftfracht

Damit vervollständigt der Logistikkonzern seine Produktpalette zur Sendungsverfolgung und kann nun für jeden Transportmodus eine Tracking-Lösung anbieten. Das neue Tool für die Echtzeitverfolgung von Luftfrachttransporten wurde zusammen mit dem Bonner Start-up Bluebox Systems entwickelt.

Lufthansa Cargo und DB Schenker kooperieren bei klimaneutralen Frachtflügen

Die Unternehmen setzen auf die Verwendung von synthetischem Kerosin, das hauptsächlich aus Biomasse hergestellt wird. Den Auftakt machte ein Frachtflug von Frankfurt am Main nach Shanghai und zurück.

Luftverkehr trägt nicht nur durch CO2 zum Klimawandel bei

Dass der CO2-Ausstoß von Flugzeugen Probleme für das Weltklima verursacht, ist bekannt. Eine Studie der EU-Agentur für Luftverkehrssicherheit zeigt nun, dass andere Emissionen des Flugverkehrs eine noch größere Belastung darstellen.

Willie Walsh übernimmt die Führung der Iata

Der Luftfahrtveteran folgt auf Alexandre de Juniac, der zum 31. März des kommenden Jahres von seinem Posten als Generaldirektor des Weltluftverbands zurücktritt. Die genauen Beweggründe für den Rückzug sind unklar.

Jost Lammers bleibt Präsident des europäischen Airportverbandes

Die Hauptversammlung von ACI Europe bestätigte den Chef des Flughafens München an ihrer Spitze. Außerdem bekam der Dachverband der europäischen Verkehrsflughäfen Zuwachs.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Luft

Flughafen Frankfurt baut Digitalisierung aus

Die Flughafenbetreiberin Fraport möchte ab dem kommenden Jahr die Import- und Zollprozesse über eine neue Datenaustauschplattform laufen lassen. Dadurch sollen die Verfahren standardisiert und beschleunigt werden.

Iata und Cool Chain Association vereinbaren Zusammenarbeit

Die beiden Organisationen sind im Rahmen einer Absichtserklärung übereingekommen, die Qualität von temperaturgeführten Transporten zu verbessern. Zudem planen sie die Entwicklung gemeinsamer Arbeitsprogramme, Gesprächsrunden und weiteren Initiativen.

Leipzig/Halle schließt immer mehr zum Frankfurter Flughafen auf

Der ostdeutsche Luftfrachthub hat seinen Abstand nach Aufkommen innerhalb eines Jahres annähernd halbiert. Verfügte Leipzig/Halle im Jahr 2019 nach Ablauf von neun Monaten über gut 57 Prozent der in Frankfurt am Main umgeschlagenen Frachtmenge, liegt der Anteil aktuell bereits bei mehr als 73 Prozent.

Luftfracht schlecht aufgestellt für Impfstoffdistribution

Nur 28 Prozent der Marktteilnehmer geben in einer aktuellen Umfrage an, sich gut vorbereitet zu fühlen auf die mit der Verteilung von Corona-Impfmitteln verbundenen Aufgaben. Zwar haben die meisten Unternehmen mit vorbereitenden Maßnahmen begonnen, sie aber noch nicht abgeschlossen.