Deutsche Verkehrs-Zeitung

Luft

IAG-Cargo-Umsatz wächst trotz Volumenrückgangs stark

Die drei Carrier British Airways, Iberia und Aer Lingus steigern ihre Frachterlöse im Zuge der Coronakrise deutlich. IAG profitiert vor allem von der Entscheidung, stillgelegte Passagiermaschinen für den Transport von medizinischem Equipment zu verchartern.

Die Branchenanalyse: Patient Luftfahrt

Die Luftfahrtbranche ist von der Coronavirus-Krise besonders hart getroffen worden. Was getan werden muss, um durch die Krise zu kommen und die Umweltbilanz zu verbessern, wurde beim „Aviation Summit“ der deutschen EU-Ratspräsidentschaft diskutiert. Neben Politikern nahmen daran auch Branchenvertreter teil.

Dierk Näther ist neuer Geschäftsführer von Cargologic Germany

Der Luftfrachtmanager ist bei CLG kein Unbekannter. Er war seit der Gründung der Frachtfluggesellschaft 2018 Betriebsleiter. Nach dem Abgang des damaligen Geschäftsführers Ulrich Ogiermann wechselte Näther zu der Volga-Dnepr-Tochter Amtes, von der er jetzt zurückkehrt.

Cargo One erhält frisches Kapital

Das in Berlin ansässige Start-up will das Geld in die eigene Expansion investieren und seinen Mitarbeiterstamm verdreifachen. Zudem soll eine Ausweitung der unternehmerischen Tätigkeit nach Nordamerika und Asien finanziert werden.

Time Matters erweitert Netz in den USA

Insgesamt 89 Stationen für den Inlandstransport zeitkritischer Sendungen bedient der Anbieter für Sameday-Air-Transporte ab sofort in den USA. Erst Anfang Juli hat das Unternehmen sein Netz mit der Niederlassung in Amerika ausgebaut.

Gebrüder Weiss greift nach Ipsen Logistics

Der österreichische Logistikkonzern übernimmt Teile des See- und Luftfrachtgeschäfts von Ipsen Logistics. Ziel ist es, die Präsenz in Deutschland zu stärken.

Luft- und Seefracht mit blauem Auge davongekommen

Quartalscheck: Luft- und Seefracht kommen bislang sehr gut durch die Coronakrise. Zwar sind die Volumen massiv eingebrochen, doch die stark steigenden Raten gleichen diese Entwicklung aus. Das wirkt sich auf die Stimmung innerhalb der beiden Industrien aus – allerdings auf sehr unterschiedliche Weise.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Luft

Lufthansa mit Gewinnsprung im Sommer

Trotz eines unerwartet erfolgreichen Sommerquartals will Lufthansa seine Sparbemühungen verschärfen.

Countdown auf den 25. März läuft

Droht Ende März nächsten Jahres ein Chaos auf den Flughäfen? Dann können nur noch behördlich zugelassene Bekannte Versender ihre Fracht ohne aufwendige Sicherheitskontrollen abfertigen lassen. Eine Alternative ist der Status des Geschäftlichen Versenders. Doch davor warnt die Spedition. „Für uns steht dieses Thema nicht zur Diskussion“, sagte DSLV-Vizepräsident Willem van der Schalk auf der 2. DVZ-Konferenz Luftfracht­sicherheit.

Zwei Schritte vor, ein Schritt zurück

Der DHL-Manager Michael Reinboth sagte der Region Mitteldeutschland eine enorme Entwicklung voraus, als er 2005 die Aufgabe übernahm, das neue Express-Frachtdrehkreuz am Flughafen Leipzig/Halle zu leiten. Unternehmen. Eine Prognose, die zunächst in der Region Leipzig-Halle, die mit Arbeitslosenraten von über 20 Prozent zu kämpfen hatte, neben Zuversicht auch viele Zweifler fand. Wie steht es heute um die Logistik-Region Mitteldeutschland?

GPS-Ortung für Luftfrachtcontainer

Der Telematik-Anbieter Socratec hat unter dem Namen Socraflite ein neues Ortungssystem für Luftfracht vorgestellt.