Deutsche Verkehrs-Zeitung

Luft

Licht leitet Frachtabfertiger Celebi in Deutschland

Die Frankfurter Tochtergesellschaft des türkischen Frachthandling-Spezialisten sichert sich die Dienste des ehemaligen Kühne + Nagel-Managers.

Cargologic hat Betriebsgenehmigung erhalten

Das Luftfahrtbundesamt erteilt der Frachtflug-Gesellschaft das AOC. An den Start geht die Airline zunächst mit zwei Boeing 737-400 SF.

Kühne signalisiert Interesse an Swissport

Die chinesische HNA-Group sucht einen Käufer für den Schweizer Flughafenabfertiger. Klaus-Michael Kühne scheint nicht abgeneigt - allerdings würde dann die Holding einsteigen, nicht Kühne+Nagel.

FCS verliert einen Manager nach dem anderen

Ralf Oppermann, Leiter Luftfrachtsicherheit und Gefahrgut, verlässt den Frankfurter Abfertiger. Es ist bei FCS bereits der vierte Abgang eines hochrangigen Luftfrachtexperten seit Juli 2018.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Luft

Spanien bietet sich als Plattform für USA-Flüge an

In der Luftfracht und dem Passagierverkehr geht über Deutschland schon den vierten Tag in Folge nichts mehr. Jetzt hat die spanische Regierung einen ungewöhnlichen Vorschlag unterbreitet.

Kritik an Ramsauer wächst

Am vierten Tag der Sperrung des deutschen Luftraums wächst die Kritik an Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU). Auch aus der Politik mehren sich die Stimmen, dass der Minister die Situation nicht angemessen händelt.

Fluggesellschaften verlieren täglich Millionenbetrag

Die europäischen Fluggesellschaften fliegen wegen der Vulkanaschekrise finanziell in gefährliche Turbulenzen. Zu den unmittelbaren Verlusten kommen noch Ausfälle für Spediteure und ganze Wirtschaftszweige hinzu. Die Iata fordert jetzt staatliche Hilfen wie nach der Bankenkrise.

Flugsicherung verlängert Sperrung bis 20 Uhr

Luftfrachtunternehmen und Reisende müssen sich weiter in Geduld üben. Der Luftraum über Deutschland bleibt am Montag bis mindestens 20 Uhr gesperrt.