Deutsche Verkehrs-Zeitung

Luft

Dachser Air & Sea betritt schwedischen Markt

In Skandinavien war der Logistikkonzern mit seiner See- und Luftfrachtsparte bislang nur in Dänemark und Finnland vertreten.

Flughafen Frankfurt-Hahn mit neuer Frachterverbindung

Mit der neuen Frequenz kann der Hunsrück-Airport dem schwächelnden Luftfrachtmarkt auch weiterhin trotzen. Anders als die meisten Flughäfen gewinnt der Hahn zurzeit Fracht hinzu.

Emirates Sky Cargo legt gute Zahlen vor

Das Frachtsegment transportiert im Geschäftsjahr 2018/19 so viel Fracht wie nie zuvor und ist ein Lichtblick der Emirates Group: Der Gesamtkonzern muss ein heftiges Gewinn-Minus hinnehmen.

Luftfracht gibt sich selbst Denkanstöße

Beim Branchengespräch Luftfracht in Berlin schlugen die Teilnehmer eher selbstkritische Töne an. Vor allem beim Thema Digitalisierung wurde großer Nachholbedarf attestiert.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Luft

Politiker fordern Aufhebung von Nachtflugverbot

Nach dem bisher beispiellosen Flugchaos über Teilen Europas wird die Forderung nach einer vorübergehenden Aufhebung des Nachtflugverbots in Deutschland laut. Das Bundesverkehrsministerium sieht hierbei zunächst die Länder am Zug.

Vulkanasche wird richtig teuer

Der Ausbruch des Vulkans in Island wird für Europas Volkswirtschaft richtig teuer. Fluggesellschaften erleiden Millionenverluste, Firmen kommen nicht mehr an dringend benötigte Waren und gestrandete Geschäftsreisende müssen in Hotels ausharren. Die Sperrung weiter Teile des europäischen Luftraums wegen der Gefährdung durch die Aschewolke kann schnell einige hundert Millionen Euro Schaden verursachen.

Massive Flugausfälle ziehen Luftfahrt-Aktien nach unten

Die massiven Flugausfälle als Folge des Vulkanausbruchs in Island haben die Aktien der großen Luftfahrtkonzerne nach unten gezogen. Sie zählten am Freitag zu den größten Verlierern.

Luftfracht: Sicherheit mit Augenmaß gefordert

Sicherheitsauflagen machen die Abläufe in der Luftfracht teurer und langsamer, urteilen Branchenkenner. Um in dieser Situation neue Ansätze zu entwickeln, haben drei Universitäten das Joint Air Transportation Competence Center for Security (JATCC-Security) ins Leben ­gerufen.