Deutsche Verkehrs-Zeitung

Luft

Maersk will Senator International kaufen

Der Logistikkonzern würde durch die Übernahme in die Top 10 der nach Frachtmenge größten Luftfrachtspeditionen in Deutschland aufsteigen – mit BMW als größtem Kunden.

Dorothea von Boxberg fordert mehr Tempo bei der Modernisierung der Luftfrachtlieferkette

Die Chefin von Lufthansa Cargo wünscht sich von den Marktteilnehmern mehr Anstrengungen bei der Digitalisierung und der Nachhaltigkeit. Viele Firmen zeigten positive Ansätze, stünden aber oft erst am Anfang. Zudem sei es bereits heute möglich, CO2-neutrale Frachtflüge in Anspruch zu nehmen.

Die Fracht kann den Hahn nicht retten

Der Flughafen Frankfurt Hahn hatte in der Luftfracht durchaus Erfolg und profitierte vor allem vom Boom des Online-Handels. Der Flughafen Hahn gehört zu 82,5 Prozent dem angeschlagenen chinesischen Großkonzern HNA. Das Aus kommt überraschend:  Der Flughafen sei auf gutem Kurs, hieß es Anfang Oktober.

Javier Marin führt EU-Flughafenverband

Jost Lammers, CEO des Münchner Flughafens, gibt sein Amt als Präsident von ACI Europe ab. Sein Nachfolger kommt von einer der weltweit größten Flughafengesellschaften.

Dorothea von Boxberg auf dem Roten Sofa der DVZ

Dorothea von Boxberg, Vorstandsvorsitzende von Lufthansa Cargo, im Gespräch mit DVZ-Chefredakteur Sebastian Reimann auf dem Deutschen Logistik-Kongress 2021 in Berlin.

Mehr Frachtflüge zwischen EU und Katar

Katar und die EU haben ein Luftverkehrsabkommen unterzeichnet, das bilaterale Abkommen der 27 Mitgliedstaaten mit dem Emirat ersetzt. Vor allem für Deutschland, Frankreich, Italien, Belgien und die Niederlande ändert sich dadurch einiges.

Bahrain eröffnet Sea-Air-Drehkreuz

In dem Königreich am Persischen Golf sollen künftig innerhalb von zwei Stunden Waren zwischen dem internationalen Flughafen und dem Hafen Khalifa bin Salman umgeschlagen werden können. Ist dies ein Angriff auf Dubai mit seinem Airport World Central und dem Hafen Jebel Ali?

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Luft

Geodis betreibt eigenen Frachter

Das Flugzeug des Typs A330-300 soll dreimal pro Woche von Europa in die USA fliegen. Der kostspielige Schritt bringt die Erwartung des Speditionsunternehmens zum Ausdruck, dass Luftfrachtkapazitäten auf absehbare Zeit knapp bleiben werden.

Qantas plant internationale Flüge ab Dezember

Die australische Fluggesellschaft Qantas und ihre Tochter Jetstar wollen voraussichtlich ab Ende des Jahres erstmals wieder regelmäßig internationale Ziele anfliegen. Die Fluglinie will dann zunächst Flüge in Länder mit hohen Impfraten aufnehmen.

Bruchsal widmet sich der unbemannten Zustellung

Das vor zwei Jahren in Bruchsal gestartete Leuchtturmprojekt Efeu Campus steht kurz vor Beginn des Testbetriebs. Das Reallabor für die unbemannte Zustellung ist das erste seiner Art in Deutschland. Dort geht es nicht um Technologie, sondern um das Zusammenspiel zwischen KEP-Diensten, Technik und Endkunden.

Carrier streichen Frachterflüge nach Shanghai

Als Reaktion auf die von chinesischen Gesundheitsbehörden veranlasste Schließung des Frachtterminals Pudong International Airport Cargo Terminal Co. stellen viele Luftfrachtgesellschaften den Flugbetrieb nach Shanghai ein. Die DVZ hat die Kundenanschreiben mehrerer Carrier einsehen können. Hier der aktuelle Stand.