Deutsche Verkehrs-Zeitung

Luft

Einstieg von CMA CGM bei AF-KLM hat faden Beigeschmack

Die strategische Luftfrachtallianz zwischen dem Reedereikonzern und der Airline macht für die Unternehmen Sinn. Für den freien Wettbewerb ist sie aber ein schlechtes Signal, das Gegenreaktionen auslösen könnte, meint DVZ-Chefredakteur Sebastian Reimann.

MSC und Lufthansa bieten für Alitalia-Nachfolgerin

Gemeinsam gaben die beiden Unternehmen am Montag ein bindendes Angebot für die Gesellschaft Ita an den italienischen Staat ab. Italien will auch nach dem Verkauf mit einer Minderheit an Bord der stark verkleinerten Airline bleiben.

Kühne sieht Lufthansa-Anteil als strategisches Investment

Der neue Lufthansa-Großaktionär liebäugelt mit einem Sitz im Aufsichtsrat. Weitere Aktienzukäufe seien in den nächsten zwölf Monaten nicht auszuschließen.

Malta erteilt Betriebslizenz für Frachtdrohnen-Fluggesellschaft

Der Flugdrohnenhersteller Dronamics ist ab sofort für den Betrieb unbemannter Frachtflieger zertifiziert. Damit ist der Weg frei, um in ganz Europa entsprechende Transportdienstleistungen anbieten zu können. Noch in diesem Jahr werden Frachtdrohnen im Mittelmeerraum verkehren.

CMA CGM steigt bei Air France-KLM ein

Der französische Logistiker wird mit einem Anteil von 9 Prozent einer von vier großen Gesellschaftern des Luftfahrtkonzerns. Darüber hinaus schließt CMA CMG seine Luftfrachtaktivitäten zusammen mit denen des niederländisch-französischen Carriers und erhält damit Zugang zu einem der größten Luftfrachtnetzwerke der Welt.

Investoren für Cargologic Germany gesucht

Nach der Pleite der deutschen Frachtfluggesellschaft deutet sich ein Eigentümerwechsel als eines der wahrscheinlichen Szenarien an. Die Löhne und Gehälter der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für drei Monate gesichert.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Luft

Staatsauftrag verschafft Volga-Dnepr Luft

Der infolge der Sanktionen aus dem europäischen Luftfrachtmarkt gedrängte Konzern erhält auf Anweisung des russischen Präsidenten einen Auftrag im Umfang von 120 Millionen US-Dollar. Bis Ende des Jahres sollen 20.000 Tonnen Fracht geflogen werden.

Dnata betritt den deutschen Markt

Der emiratische Luftverkehrsdienstleister plant die Übernahme von Wisskirchen Handling. Das Unternehmen ist der Betreiber des Frachtzentrums am Flughafen Köln/Bonn. Die Akquisition steht unter dem Vorbehalt behördlicher Genehmigung.

Warnstreik bei Lufthansa-Cargo-Tochter am Frankfurter Flughafen

Um 6.00 Uhr morgens legten die Beschäftigten des Frachtabfertigers Handling Counts am heutigen Mittwoch die Arbeit nieder. Mit dem 24-stündigen Ausstand will die Gewerkschaft Verdi den Druck in den bisher ergebnislosen Tarifverhandlungen erhöhen.

EU-Kommission genehmigt Übernahme von Senator durch Maersk

Im November wurde bekannt, dass der dänische Logistikkonzern die Hamburger See- und Luftfrachtspedition übernehmen will. Jetzt gibt es dafür grünes Licht aus Brüssel.