Deutsche Verkehrs-Zeitung

Luft

Luftfracht hat Talsohle noch nicht erreicht

Die Branche befindet sich laut den jüngsten Daten in der längsten Schwächeperiode seit dem Ausbruch der Finanzkrise im Jahr 2008. Und eine Trendwende ist derzeit nicht in Sicht.

Die Luftfrachtindustrie testet neue Tiefen aus

Im August sank die weltweite Transportleistung im zehnten aufeinanderfolgenden Monat. Air Cargo befindet sich damit in der längsten Schwächeperiode seit der Weltfinanzkrise im Jahr 2008.

Cargo Logic Germany nimmt offiziell den Betrieb auf

Mit einer Einweihungsveranstaltung nicht ohne Pannen startet die Frachtfluggesellschaft mit Sitz am Flughafen Leipzig/Halle in den deutschen Markt.

Die See- und Luftfrachtsparte von Rhenus wächst gegen den Trend stark

Tobias Bartz, Vorstand von der Rhenus-Gruppe und verantwortlich für den See- und Luftfrachtbereich des Unternehmens kündigt im DVZ-Interview eine weitere Expansion im Ausland an. „Mexiko ist ein Land, in dem wir sehr bald tätig werden. Entweder mit einer Übernahme oder mit der Eröffnung eigener Niederlassungen.“

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Luft

Einheitlicher europäischer Luftraum: Klimadebatte könnte Druck erhöhen

Bei einer Konferenz in Brüssel diskutierten Experten darüber, wie die Hürden für ein effizienteres Management der knappen Luftraumkapazitäten in Europa abgebaut werden könnten. Digitale Technologien spielten dabei eine große Rolle.

„Hinfahren, zahlen, abstellen“

Der Flughafen München automatisiert den Ablauf an der Rampe, um Verzögerungen in den Griff zu bekommen. Und er baut aus für die Fracht: Über 100 neue LKW-Stellplätze entstehen.

Dachser-Chef: „Nordamerika ist für uns ein Entwicklungsthema“

Bernhard Simon 
will die mit dem Programm „Global“ gestartete Expansion in See- und Luftfracht fortführen. Ein Zukauf in den USA ist dabei eine Option.

Amsterdams Flughafen verliert Frachtvolumen

Der zum Teil erhebliche Schwund bereitet Frachtchef Bart Pouwels Kopfzerbrechen. Er fürchtet, dass die Attraktivität des Airports für Spediteure und Airlines massiv leidet.