Deutsche Verkehrs-Zeitung

Luft

Luftfracht hat Talsohle noch nicht erreicht

Die Branche befindet sich laut den jüngsten Daten in der längsten Schwächeperiode seit dem Ausbruch der Finanzkrise im Jahr 2008. Und eine Trendwende ist derzeit nicht in Sicht.

Die Luftfrachtindustrie testet neue Tiefen aus

Im August sank die weltweite Transportleistung im zehnten aufeinanderfolgenden Monat. Air Cargo befindet sich damit in der längsten Schwächeperiode seit der Weltfinanzkrise im Jahr 2008.

Cargo Logic Germany nimmt offiziell den Betrieb auf

Mit einer Einweihungsveranstaltung nicht ohne Pannen startet die Frachtfluggesellschaft mit Sitz am Flughafen Leipzig/Halle in den deutschen Markt.

Die See- und Luftfrachtsparte von Rhenus wächst gegen den Trend stark

Tobias Bartz, Vorstand von der Rhenus-Gruppe und verantwortlich für den See- und Luftfrachtbereich des Unternehmens kündigt im DVZ-Interview eine weitere Expansion im Ausland an. „Mexiko ist ein Land, in dem wir sehr bald tätig werden. Entweder mit einer Übernahme oder mit der Eröffnung eigener Niederlassungen.“

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Luft

Licht leitet Frachtabfertiger Celebi in Deutschland

Die Frankfurter Tochtergesellschaft des türkischen Frachthandling-Spezialisten sichert sich die Dienste des ehemaligen Kühne + Nagel-Managers.

Cargologic hat Betriebsgenehmigung erhalten

Das Luftfahrtbundesamt erteilt der Frachtflug-Gesellschaft das AOC. An den Start geht die Airline zunächst mit zwei Boeing 737-400 SF.

Kühne signalisiert Interesse an Swissport

Die chinesische HNA-Group sucht einen Käufer für den Schweizer Flughafenabfertiger. Klaus-Michael Kühne scheint nicht abgeneigt - allerdings würde dann die Holding einsteigen, nicht Kühne+Nagel.

FCS verliert einen Manager nach dem anderen

Ralf Oppermann, Leiter Luftfrachtsicherheit und Gefahrgut, verlässt den Frankfurter Abfertiger. Es ist bei FCS bereits der vierte Abgang eines hochrangigen Luftfrachtexperten seit Juli 2018.