Deutsche Verkehrs-Zeitung

Luft

CMA CGM Air Cargo macht Ernst

Der erst im Februar gegründete Carrier ordert gleich vier Frachter der neuen Baureihe  A350-F. Zudem verdichten sich die Belege dafür, dass der Konzern seine Luftfrachtaktivitäten an sich ziehen und den Flughafen Paris Charles de Gaulle zum Sitz des Carriers machen wird.

JAS und Swissport gehen Kooperation ein

Die exklusive Zusammenarbeit bedeutet für Swissport Cargo Services den Einstieg ins Speditionshandling am Frankfurter Flughafen. JAS wiederum baut massiv den Bereich Pharma aus, in dem das Unternehmen bislang eher zu den kleineren Playern zählt.

Emirates Skycargo baut Frachtkapazität aus

Bis Mitte 2022 sollen zwei neue Vollfrachter in Dienst gestellt werden. Zudem ist geplant, ab 2023 vier Passagierjets für den Frachttransport umzurüsten. Das Investment ist erheblich.

Emirates ist auf dem Weg der Besserung

Die arabische Fluggesellschaft verzeichnet eine deutliche Umsatzerholung für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2021/22. Diese spiegelt sich vor allem im Frachtverkehr wider. Dennoch ist die Rentabilität des Unternehmens noch nicht wiederhergestellt.

Fraport hat das Schlimmste hinter sich

Die Flughafenbetreiberin profitiert von der Erholung des Flugverkehrs und verzeichnet vor allem ein hohes Frachtaufkommen. Sollte sich der Umschlag im vierten Quartal weiterhin auf dem derzeitigen Niveau bewegen, könnte der Hub seine seit 2010 bestehende Rekordmarke erreichen.

EU strebt Industrieallianz für nachhaltige Treibstoffe an

Für nachhaltigeren Luft- und Seeverkehr wird die EU große Mengen umweltfreundlicher Treibstoffe brauchen. Die EU-Kommission hat jetzt einen Plan zur Ankurbelung der Produktion vorgestellt.

Luftfrachtspediteure lassen kein gutes Haar am Frankfurter Flughafen

Die große Mehrheit der Spediteure bewertet die Abfertigungsqualität an anderen Airports besser. Derweil ächzt der nach Tonnage größte europäische Flughafen unter den immer mehr anschwellenden Frachtmengen. Die DVZ hat sich am Standort umgehört.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Luft

Heyworld baut Kapazität am Flughafen Frankfurt massiv aus

Die Lufthansa-Cargo-Tochter nimmt ab April 2022 den Betrieb einer vollautomatischen Sortieranlage auf. Im 24-Stunden-Einsatz verzehnfacht Heyworld somit seinen aktuellen Durchsatz auf 120.000 Pakete. Ab dem dritten Quartal 2023 ist eine weitere Kapazitätsausweitung geplant auf bis 200.000 Pakete im 24-Stunden-Betrieb.

IAG Cargo verzeichnet Rekordquartal

Im zweiten Quartal 2021 erzielte die Frachtabfertigungsabteilung der International Airlines Group einen Umsatz von 419 Millionen Euro. Wichtiger Faktor für das Unternehmen ist weiterhin der E-Commerce.

Airbus greift Boeing im Frachtsegment an

Airbus setzt seine Hoffnungen in eine Frachtversion des Passagierflugzeugs Airbus A350, das hier auf dem Foto zu sehen ist. Der neue Airbus-Frachter soll ab 2025 auf den Markt kommen. Das zweistrahlige Großraumflugzeug gilt als ähnlich effizientes Fluggerät wie die B777-F, die in der Luftfrachtbranche für das derzeit beste Fluggerät für Interkontinental-Verkehre gehalten wird. Der Schritt von Airbus dürfte wiederum die Entwicklung des neuen Frachtermodells  B777-X  befeuern.

Quick Cargo Service stellt sich neu auf

Neben den drei Geschäftsführern werden mehrere sogenannte Direktoren neu in die Unternehmensführung einziehen. Das Familienunternehmen mit Sitz in  Mörfelden-Walldorf wird zudem eine neue Niederlassung am Frachtflughafen Leipzig/Halle eröffnen.