Deutsche Verkehrs-Zeitung

Luft

Neue britische Agentur hilft bei Transporten nach Nordirland

Nach Ende der Brexit-Übergangsphase gelten komplizierte Regeln für die Wareneinfuhr nach Nordirland. Die britische Regierung hat sich nun ein Angebot einfallen lassen, das Importeuren das Leben erleichtern soll.

Luftverkehr: EU-Kommission setzt auf alternative Kraftstoffe

In einer öffentlichen Konsultation sammelt das Gremium Meinungen dazu, wie die Verbreitung von synthetischen oder Bio-Kraftstoffen am besten gefördert werden kann. Mit der Befragung bereitet die Kommission einen für das Jahresende geplanten Gesetzesvorschlag vor. Alternativen wie Wasserstoff, Batterien oder Solarantriebe bleiben in dem Fragebogen außen vor.

Fracht bessert Lufthansa-Bilanz auf

Das zweite Quartal hat der inzwischen teilverstaatlichten Airline hohe Verluste beschert. Ausgerechnet das Frachtgeschäft, vor der Coronakrise das Sorgenkind im Konzern, sorgt nun aber wieder für ein wenig Auftrieb.

Coronakrise begünstigt die großen Luftfrachtspeditionen

Die Coronakrise führt zu mehr Konzentration im Luftfrachtspeditionsmarkt. Die Top 3 legen bei den Marktanteilen zu, während die kleineren Unternehmen abseits der Top 10 verlieren.

Gebr. Weiss kauft Ipsen-Geschäft

Mit dem See- und Luftfrachtgeschäfts verkauft die traditionsreiche Bremer Spedition Ipsen einen großen Teil ihres operativen Geschäfts. Die Landesorganisationen in Marokko und Algerien sind nicht in dem Deal enthalten.

Timo Stroh warnt vor großem Sterben bei deutschen Luftfrachtspeditionen



Vorsitzender des DSLV-Fachausschusses Luftfrachtspedition sagt im großen DVZ-Interview, jedes dritte kleine und mittlere Unternehmen könne in den kommenden zwölf Monaten vom Markt verschwunden sein.

Hoher Quartalsverlust für Fraport

Erwartungsgemäß hat Corona dem Betreiber von Deutschlands größtem Flughafen zwischen April und Juni tiefrote Zahlen beschert. Nun sind bis zu 4.000 Arbeitsplätze in Frankfurt in Gefahr.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Luft

Volga-Dnepr ernennt Konstantin Vekshin zum Chief Commercial Officer

Er wird für die Umsetzung einer Marketing- und Verkaufsstrategie der Luftfracht-Gruppe verantwortlich sein. Der Manager war zuletzt Executive President für den Frachtcharterbetrieb von Volga-Dnepr Airlines.

Der Luftfrachtmarkt stabilisiert sich

Das weltweite Luftfrachtvolumen ist im Juni 2020 um 6 Prozent im Vergleich zum Vormonat gestiegen. Der auf die Branche spezialisierte Analysedienst Clive Data sieht darin ein Zeichen für eine echte Erholung.

Frachteinbußen durch Covid-19 sind geringer als befürchtet

Die Erlöse in der See- und Luftfrachtspedition sinken einer Studie zufolge 2020 nur geringfügig. Mittelfristig müssen sich die Anbieter aber auf geringeres Wachstum einstellen.

EU-Kommission legt Strategie zur Förderung von Wasserstofftechnologie vor

Gerade im Verkehr sieht die EU-Kommission Wasserstoff als wichtige Kraftstoffalternative an, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Wie Herstellung und Einsatz von Wasserstoff gefördert werden können, beschreibt die Kommission in einer Strategie, die an diesem Mittwoch präsentiert werden soll.