Deutsche Verkehrs-Zeitung

Luft

HNA soll in staatliche Hände

Wird der chinesische Mischkonzern ein Opfer des Coronavirus? Berichten zufolge soll die Provinz Hainan das überschuldete Unternehmen übernehmen. Das dürfte auch die HNA-Töchter Swissport und Flughafen Hahn interessieren.

Nächster Baustein für Amazons Logistikexpansion

Der Onlinehändler errichtet ein Sortierzentrum am Flughafen Leipzig/Halle. Der sächsische Airport könnte zum Frachtdrehkreuz für den US-Konzern werden.

Coronavirus lässt Luftfrachtraten rasant steigen

Spediteure berichten, dass Airlines Kapazitätszusagen kündigen. Zudem werden preissteigernde Auswirkungen auf die Verhandlungen zum Sommerflugplan befürchtet.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Luft

Air France-KLM, Delta und Virgin Atlantic starten Joint Venture

Nachdem sich die Anteilsübernahme von Virgin Atlantic durch die Air France-KLM-Gruppe im Dezember zerschlagen hatte, melden die Airlines nun den Zusammenschluss eines neuen, erweiterten Joint Ventures.

Hellmann erweitert das Executive Board

Die Position des Chief Operating Officers Air & Sea wurde in zwei separate Verantwortungsbereiche aufgeteilt: Seit dem 1. Januar sind Jan Kleine-Lasthues als Chief Operating Officer Airfreight und Marcus Leaver als Chief Operating Officer Seafreight für die jeweiligen Segmente verantwortlich.

Luftfrachtraten brechen ein

Die jüngste Aufwärtsentwicklung der Raten, die zwischen Ende August und November 2019 um fast 23 Prozent gestiegen waren, ist im Dezember 2019 zu einem vorläufigen Ende gekommen. Und die Aussichten für die weitere Ratenentwicklung sind ebenfalls schlecht.

Der deutsche Luftfrachtmarkt ist der große Verlierer des Jahres 2019

Der hiesige Cargomarkt trug überproportional stark bei zum Absturz der Umsätze in Europa, dem Verkehrsgebiet, das im vergangenen Jahr laut aktuellen Daten des niederländischen Analysehauses World ACD weltweit am härtesten von der Schwäche der Luftfrachtmärkte getroffen wurde.