Deutsche Verkehrs-Zeitung

Schwergut

Gruber darf Universal Transport übernehmen

Die Südtiroler Spedition schluckt den Schwergutspezialisten aus Paderborn. Gemeinsam verfügen sie über rund 500 Lkw für den Großraum- und Schwertransport und wollen europaweit auftreten.

Ein Schwergutriese entsteht

Ein überraschender Coup zeichnet sich in der Schwergutspedition ab: Gruber Logistics aus Bozen will mit Universal Transport Michels, Paderborn, einen der Marktführer in Deutschland übernehmen. Der Deal ist beim Bundeskartellamt angemeldet, die Verträge sind aber noch nicht unterschrieben.

Zusatzmodul für Vemags gibt Auskunft über Schwergutverladestellen am Wasser

Vom 19. Juli an beginnt das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) mit dem Aufbau einer digitalen Datengrundlage zur Integration von Übergabepunkten für Großraum- und Schwertransporte an Bundeswasserstraßen wie zum Beispiel Häfen, Umschlagstellen und RoRo-Rampen.

Big Move ist jetzt auch in Afrika präsent

Die Schwergutkooperation hat mit Jonmoore International Limited einen neuen Partner gefunden. Das Unternehmen ist vor allem auf den Transport und die Montage großer Bauteile für die Förderung fossiler Brennstoffe und der Energiegewinnung spezialisiert.

Schramm Ports & Logistics arbeitet für schwedisches Windkraftprojekt

Erstmals sind Turmsegmente im Hafen Orrskär / Söderhamn für einen schwedischen Onshore-Windpark umgeschlagen worden. Der Betreiber Schramm Ports & Logistics hofft auf weiteres Projektgeschäft.

Espey verstärkt Projektlogistik bei Karl Gross

Mit einem „Head of Project Department“ will die Bremer Traditionsspedition das Geschäft am Stammsitz ausbauen. Bisher ist die Projektlogistik weitgehend am Standort Hamburg gebündelt.

Neuzugang für Big Move

Die Schwergutkooperation hat mit der Zureck Logistik GmbH aus Brandenburg einen neuen Partner gewonnen. Damit besteht der Verbund, der die Zusammenarbeit, den Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie die Abwicklung gemeinsamer Projekte zum Ziel hat, aus nunmehr zwölf Partnern.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Schwergut

Für die Projektspedition steht die Corona-Flaute noch bevor

Der Wettbewerb im Projektladungsmarkt wird rauer. Die Player stellen sich auf ein schwieriges Jahr 2021 ein. Der Preisdruck steigt bereits spürbar.

Viele Hindernisse für Bahntransporte

Die Beförderung von Schwergut auf der Schiene wird vor immer größere Herausforderungen gestellt. Und die Regierung legt die Hürden noch höher.

Antwerpen plant mit Breakbulk

Der belgische Hafen an der Schelde gilt als einer der wichtigsten Breakbulkhäfen in Europa. Zur Coronalage und den strategischen Planungen äußert sich Luc Arnouts, verantwortlich für die internationalen Beziehungen.

Der „47“ stößt allen sauer auf

Die Änderung des Pragrafen 47 StVO erschwert das Genehmigungsverfahren für Großraum- und Schwertransporte. Die Branche bräuchte vielmehr administrative Erleichterungen, findet Lutz Lauenroth.