Deutsche Verkehrs-Zeitung

Schwergut

Neuzugang für Big Move

Die Schwergutkooperation hat mit der Zureck Logistik GmbH aus Brandenburg einen neuen Partner gewonnen. Damit besteht der Verbund, der die Zusammenarbeit, den Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie die Abwicklung gemeinsamer Projekte zum Ziel hat, aus nunmehr zwölf Partnern.

Craiss eröffnet Logistikzentrum für Siemens

Ab Herbst übernimmt der Dienstleister schrittweise die Produktionsversorgung und Versandlogistik. Die Hallen sind mit Technik für Schwergut-Handling ausgestattet. Zudem gibt es eine freie Logistikfläche für mögliche weitere Neukunden.

Großanlagenbau verzeichnet Ordereinbruch

Die Auftragseingänge sind nach VDMA-Angaben 2020 um mehr als ein Drittel gegenüber dem Vorjahr gesunken. Starke Einbußen gab es vor allem im Export, wie Jürgen Nowicki von der Arbeitsgemeinschaft Großanlagenbau berichtet.

Schwergutfirmen im Überblick

Hier finden Sie eine Marktübersicht zu Kontakten und Fuhrpark von Schwergutunternehmen.

Warten auf die neuen RGST

Veränderte rechtliche Rahmenbedingungen für den Großraum- und Schwertransport müssen in die Genehmigungsrichtlinien integriert werden

Bertling Logistics hofft auf Rückenwind durch die Energiewende

Das Marktumfeld der Projektlogistik hat sich durch Corona nachhaltig verändert. Colin MacIsaac, CEO der Projektspedition Bertling Logistics, sieht eine steigende Aktivität bei „nachhaltigen“ Projekten.

Verlagerung von Schwerguttransporten: "Der Preis kann nicht immer das entscheidende Kriterium sein"

Eine Arbeitsgruppe hat Potenziale für Wasserstraßen und Schiene gefunden. Es muss ein multimodaler Ansatz her, findet Roberto Spranzi, BDB-Vizepräsident. Ein erster Schritt soll der Aufbau einer Datenbank sein.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Schwergut

13b08608_Torte.eps

50 Jahre BSK - ein Rückblick

1963 wurde die Bundesfachgruppe Schwertransporte und Kranarbeiten gegründet. Seitdem hat sich viel verändert, einiges wurde von der Branchenvertretung angestoßen.

Die Polizei hat als Begleitservice ausgedient

Pilotprojekt in Nordrhein-Westfalen als Vorreiter für ganz Deutschland: Private Unternehmen eskortieren Schwertransporte abseits der Autobahnen anstelle der Polizei.

Bremer Gespräche liefern Ergebnisse

Mit einem runden Tisch konnte in Bremen die verfahrene Situation für die Schwergutbranche verbessert werden.

Schweres Standortproblem

Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau ist von der maroden Infrastruktur besonders betroffen.