Deutsche Verkehrs-Zeitung

Schwergut

Fährschiff reist in Scheiben

Überführung von Hamburg nach Österreich per Tieflader.

Schwergut: Neue Wege bei der Nachwuchssuche

In der Schwergutnische warten anspruchsvolle Aufgaben, von denen nur wenige wissen. Das wollen die Firmen ändern.

Einfach mehr kombinieren

Auf dem Wasser gibt es noch viel ungenutzte Kapazität für Schwergut. Der Masterplan Binnenschifffahrt enthält Handlungsansätze, aber auch eine bessere Zugänglichkeit zu den Häfen würde den Umschlag erleichtern.

Schwergut: Zwischen Windkraftkrise und Bauboom

Der Ausbau der Windkraft stockt. Die Stimmung ist aber auch insgesamt im Maschinen- und Anlagenbau schlecht. In der zweiten maßgeblichen Schwergut-Nachfragerbranche dagegen herrscht Hochkonjunktur – noch.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Schwergut

Schwergutfirmen im Überblick

Die aktualisierte Übersicht der DVZ zeigt es: Die Unternehmen der Großraum- und Schwergutbranche bieten ein breites Spektrum an Dienstleistungen.

BSK wird zum Kompetenzzentrum Schwergut im BGL

Die Verbände wollen über eine engere Verzahnung Synergien heben und die Effizienz steigern. Der BGL soll einen Sitz im neuen BSK-Aufsichtsrat erhalten.

Zeamarine gewinnt Großauftrag

Die Schwergutreederei Zeamarine mit Hauptsitz in Bremen und Hamburg hat einen umfangreichen Projektauftrag an Land gezogen. Im Auftrag der australischen Schenker-Landesorganisation wird Zeamarine rund 450.000 Frachttonnen im Rahmen des Bergbauprojekts „BHP South Flank“ von China nach Port Hedland in Westaustralien.