Deutsche Verkehrs-Zeitung

Rampe

DIHK macht Vorschläge gegen den Rampenfrust

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat neun „Goldene Rampenregeln“ aufgestellt. Die Empfehlungen für eine stressfreie Warenannahme enthalten allerdings nichts Neues.

IT-Firmen stellen dynamische Zeitfensterlösung vor

Die Softwareunternehmen Logiplan und Aio IT for Logistics positionieren sich mit ihrem System als Konkurrenten zu den Anbietern statischer Buchungssysteme.

Lebensmittellogistik am Limit

Die Laderaumengpässe und die Probleme an den Handelsrampen standen im Mittelpunkt beim Kälteforum. Die Auslagerung von Fuhrparkkapazitäten ist demnach kein Thema mehr – ganz im Gegenteil.

Irgendwann bleibt die Ladung stehen

Volatilität und knapper Laderaum verschärfen die Beziehungen zwischen Dienstleistern und Industrie und Handel. Logistiker fordern daher eine engere und bessere Abstimmung mit den Auftraggebern.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Rampe

Rampe Zeitfenstermanagementsystem ZFMS

Rampe: Kooperation statt Selbstoptimierung

Transportunternehmen bemängeln, dass vorgegebene Zeitfenster ihre Anlieferungsflexibilität reduzieren und die Disposition verkomplizieren.

Rampenfrust: Durchhalten und weitermachen

Die Situation an den Handelslagern hat sich über Jahre kaum spürbar verbessert. Jetzt aber nur nicht aufgeben. Ein Kommentar von Claudius Semmann.

Rampensituation droht zu eskalieren

In Verbindung mit dem akuten Fahrermangel gewinnen die Probleme an den Rampen des Handels an Brisanz, wie sich beim Kälteforum zeigte.

14d05105_Rampe.eps

Klare Ansagen und Abläufe helfen

Durch exakte Zeitfenster und zweistufige Entladung ließen sich Prozesse verbessern.