Deutsche Verkehrs-Zeitung

Lebensmittellogistik

Nagel verkauft britische Tochter an Stef

Mit diesem Deal trennt sich der Versmolder Kühllogistiker erneut von einer Landesorganisation. Erst Anfang 2021 hatte das Unternehmen seine Aktivitäten in Italien und Belgien final veräußert. Käufer war auch damals die französische Stef Group.

Der digitale Lieferschein kommt

Die BVL, GS1 Germany und T-Systems haben einen digitalen Lieferschein entworfen und vier Wochen lang in der Praxis erprobt. Der Test hat die Vorteile der standardisierten Lösung bestätigt, wie die Partner berichten. Bereits im nächsten Jahr könnte es erste konkrete Anwendungen geben.

Gurkerl expandiert mit Frischelogistik

„Frische und Convenience“ sind ein breites Themenfeld für innovative Handelslogistik. Zwei Unternehmen, die neue Vertriebsformen ausprobieren, wurden beim diesjährigen Österreichischen Logistiktag in Linz vorgestellt.

Regional abgefüllt und ausgeliefert

Coca-Cola liefert in einem Radius 
von 150 Kilometern per Lkw aus. Auf der langen Strecke setzt das Unternehmen zunehmend auf die Bahn.

Wenn die Kaffeemaschine selbst nachbestellt

Bald sollen smarte Haushaltsgeräte den Bestellprozess von Verbrauchsgütern revolutionieren. Noch sind einige rechtliche Fragen zu klären.

Nagel-Group investiert 50 Millionen Euro in Hamburg

Der Logistikdienstleister wird den Standort im Gewerbegebiet Allermöhe umstrukturieren. Geplant ist der Neubau eines Umschlaglagers. Zudem werden die Lagerkapazitäten modernisiert und erweitert. Das Projekt ist Teil mehrerer Immobilienvorhaben.

Rohlik will massiv in Automatisierung investieren

Der tschechische Online-Lebensmittelhändler plant, bis 2025 bis zu 400 Millionen Euro in die europaweite Automatisierung seiner Fulfillment-Zentren zu investieren. Startpunkt ist das Logistikzentrum der Tochter Knuspr in Garching bei München.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Lebensmittellogistik

14b01004_131217_Helms_058.jpg 14b01004_131217_Helms_125.jpg

"In Deutschland wird zu spät gekühlt"

Frischelogistikspezialist Christian Helms über unnötige Lebensmittelabfälle, warum Kühlen so wichtig ist, wie sich Blumen und Delikatessen ergänzen und sein Lieblingsessen.

Block House erobert Supermarktregale

Die Block Foods AG bildet heute ein ebenso starkes Standbein wie die Block-House-Restaurants. Sie vertreibt die Produkte an den Groß- und Einzelhandel sowie 1500 Gastronomen und Hotels europaweit.

Verderb kann schnell Millionen kosten

Lebensmittel unterliegen bei Lagerung und Transport strengen Regeln. Das Ganze ist für Kühllogistiker mit großen Haftungsrisiken verbunden.

14b01002_HKF_NF_Weintrauben_0113_final.jpg

"Wir kämpfen"

Nordfrost hat viel Geld im Jade-Weser-Port investiert. Container? Fehlanzeige. Firmenchef Horst Bartels ist sauer und verklagt jetzt das Land Niedersachsen.