Deutsche Verkehrs-Zeitung

Lebensmittellogistik

Meyer QSL ersetzt Crossdock in Hamburg

Der auf die Systemgastronomie spezialisierte Logistiker hat ein neues Lager bezogen. Die Nähe zum Hamburger Hafen verleiht der Anlage eine strategische Bedeutung.

DHL liefert keine Lebensmittel mehr für Amazon Fresh aus

Der Boom im Lebensmittel-Onlinehandel lässt weiter auf sich warten. Beim Logistikkonzern Deutsche Post DHL glaubt man nun offenbar endgültig nicht mehr an das Wachstumspotenzial. Es ist ein Sinneswandel binnen eines Jahres.

Bei Coca-Cola-Abfüller wechselt der Supply-Chain-Chef

Tilmann Rothhammer soll zum Geschäftsführer Supply Chain bei Coca-Cola European Partners Deutschland bestellt werden. Er folgt auf Stefan Seiss, der das Unternehmen zum Jahresende verlässt.

Essenszusteller Deliveroo stellt Deutschland-Geschäft ein

Der britische Essenslieferdienst Deliveroo verlässt den deutschen Markt. Deliveroo wirft damit das Handtuch wenige Monate nach einem großen Deal, der seine Rivalen Lieferando und Lieferheld zusammenbrachte.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Lebensmittellogistik

Reefer-Markt vor erneutem Umbruch

Auf den wichtigen Kühlladungsrouten drohen massive Engpässe. Zwar sind die Verlader im Fruchthandel knappe Kapazitäten gewohnt. Mit dem Übergang zu schwefelarmen, deutlich teureren Treibstoffen könnte sich die Lage aber ab Ende des Jahres zuspitzen. Eine Analyse zum Start der Messe Fruit Logistica in Berlin.

Distribution: Software könnte Kooperationen erleichtern

Viele Hersteller planen ihre Distributionslogistik unabhängig voneinander. Dabei ließe sich der Laderaum gemeinsam besser nutzen. Das Bremer Institut für Seeverkehr und Logistik (ISL) hat nun gemeinsam mit dem Tiefkühlkost-Hersteller Frosta eine Software entwickelt, die Kooperationen zwischen Mitbewerbern vereinfachen soll.

Online-Supermarkt Picnic plant weitere Liefergebiete

Mit einem altbekannten Lieferkonzept und kleinen 
Elektrotransportern will das Start-up Picnic den Onlinehandel mit Lebensmitteln in Deutschland aufrollen. Sieben bis zehn neue Liefergebiete sollen 2019 hinzukommen – zunächst in Nordrhein-Westfalen. Dabei hat Picnic Städte und Regionen mit mehr als 40.000 Haushalten im Visier.

Vom Ende des deutschen Supermarkts

Für Tu-Lam Pham ist es nur eine Frage der Zeit, bis das komplette Supermarkt-Sortiment verstärkt online verkauft wird. Bei der Zustellung von Lebensmitteln ist Schnelligkeit für den Digitalexperten ein absolutes Muss.